Strandliebhaber aufgepasst: Das sind die schönsten Strände Siziliens

 3 Minuten    Sizilien

Betty

„Was Reisen für mich so besonders macht? Nicht nur die schönen Orte dieser Welt, sondern vor allem die Menschen, die dort leben und die spannendsten & bewegendsten Geschichten auf Lager haben."

Betty, FairAway Redaktion

Betty Wilde arbeitet als Content Manager bei Fairaway

 


Unsere Favoriten & Geheimtipps

Türkises Meer auf Sizilien
Karibik? Nein, so türkis ist das Meer auch auf Sizilien!

Lido di Cefalú: Für Stadtpflanzen

Der Strand von Cefalú ist beliebt und daher fast immer gut besucht – aber genau durch diese Trubeligkeit begeistert er auch. Neben feinem Sandstrand und glasklarem Wasser findest du hier viele Bars und Restaurants, in denen es auch am Abend lebhaft hergeht.

Lebhafter Stadtstrand in Cefalú auf Sizilien
Am lebhaften Strand von Cefalú lohnt, bis zum Abend zu bleiben

Tindari: Für Sonnenanbeter

Für einen Ausflug in dieses Strandparadies solltest du unbedingt einen Sonnenschirm mitnehmen, denn Schatten findest du auf der Landzunge mit weißem Sand und Kies nicht. Dafür jede Menge Platz und türkis schimmerndes Wasser. Über dem Strand thronen die sagenumwobene Wallfahrtskirche Sanktuarium und die Höhle der Zauberin Donna Villa.

Ab an den Traumstrand? Plane deine Sizilien Reise!

Die Landzunge des Tindari Strandes auf Sizilien
Tindari von oben – einzigartige Landschaft & Sonne pur

Cala dell‘Uzzo: Für Naturfreunde

Diese versteckte Bucht mit Karibikflair findest du im Naturreservat Lo Zingaro! Zum Strand gelangst du nach einer ca. zweistündigen Wanderung durch den Park, was an sich schon ein Highlight ist. Einmal angekommen, erwartet dich eine echte Strandschönheit und Natur pur – Proviant einpacken, denn Restaurants suchst du hier vergebens. 

Idyllischer Cala dell'Uzzo Strand auf Sizilien
So wirst du nach der Wanderung durch Lo Zingaro belohnt!

Isola Bella: Für Trubelige

Einsamkeit suchst du hier vergebens, aber wenn du in der Nähe von Taormina bist, solltest du trotzdem einen Abstecher zu diesem Strand machen, der der wahrscheinlich bekannteste Siziliens ist. Eingerahmt von hohen Klippen, umspült vom klaren Meer, das in verschiedenen Blautönen leuchtet – eine echte Augenweide. 

Einer der bekanntesten Strände auf Sizilien: Isola Bella
Kein Geheimtipp, aber wunderschön: Der Strand Isola Bella bei Taormina
  • 1 Aktuell Die Eckdaten deiner Reise
  • 2 Deine Reisedaten
  • 3 Deine Wünsche
  • 4 Deine Kontaktdaten
Mit wem reist du?
Mit der Angabe deines Alters können unsere Reiseexperten dir ein noch passenderes Reiseangebot zusammenstellen. Du musst diese Angabe natürlich nicht machen, wenn du nicht möchtest.

Bue Marino: Für Ruhesuchende 

Ein kleines Paradies an der Nordwestküste Siziliens ist Bue Marino. 2016 wurde der Strand zum schönsten Italiens gewählt – zu recht, denn die wunderschöne Bucht mit Kiesstrand und superklarem Wasser bietet wirklich alles, was das ruhesuchende Urlaubsherz begehrt. 

Höhle am Bue Marino Strand auf Sizilien
Erkunde die Höhlen am Bue Marino Strand

Calamosche: für Schnorchler

Diese malerische Buch wurde schon einige Male zum schönsten Strand Siziliens gekürt – zu Recht, denn sie ist absolut zauberhaft! Gelegen im Naturschutzgebiet – hin kommt man nach einem kleinen Spaziergang von ca. 20 Minuten – wird der Strand eingerahmt von Klippen und bietet mit einer Länge von 200 Metern genug Platz. Ein kleines Korallenriff lädt zum Schnorcheln ein. 

Klares Meer am Calamosche Strand auf Sizilien
So klar ist das Wasser am Calamosche Strand – ideal zum Schnorcheln!

Eraclea Minoa: Für Kulturinteressierte

Hier bekommst du 2 in 1: Naturbelassene Strände und eine archäologische Stätte! Du kannst hier das Ausgrabungsgebiet auf den Klippen von Capo Bianco erkunden, über die Dünen und zerklüfteten Felsen Richtung Meer streunen und dich dann an einem der weißen Sandstrände erholen – je nachdem, ob du es wilder oder mit mehr Infrastruktur magst – oder im kristallklaren Meer erfrischen! 

Strand bei Eraclea Minoa
Kultur & Entspannung im Doppelpack

Torre Salsa: Für Freunde der Unberührtheit

Das WWF Naturreservat mit seiner reichen Flora und Fauna ist an Ruhe und Ursprünglichkeit kaum zu übertreffen. Freu dich auf steile Klippen, gigantische Sanddünen, einsame Strände und makelloses, fischreiches Wasser! 

Torre Salsa Strand auf Sizilien
Am Torre Salsa Strand schreit alles nach einem perfekten Strandtag
    Wann solltest du am besten
nach Sizilien reisen?

Wir verraten dir die beste Reisezeit!

Scala dei Turchi: Für Fotofans

Dass ein spektakulärer Strand nicht immer Sand haben muss, beweist der Scala die Turchi: Hier ragen weiße Klippen in Stufenform aus dem schimmernden Wasser. Ein absolut atemberaubender Anblick und ein tolles Fotomotiv, besonders in der Nebensaison, wenn weniger los ist. 

Einer der spektakulärsten Strände Siziliens: Scala dei Turchi
Der wahrscheinlich spektakulärste Strand Siziliens

San Vito Lo Capo: Für Familien

Der sanft abfallende Strand in der Provinz Trapani mutet karibisch an mit seinem feinen Sand, dem türkisblauen Meer und den schattenspendenden Palmen. Da es hier nur langsam tiefer wird, ist es der ideale Ort für eine Reise mit Kindern. Zum Sonnenuntergang geht es dann in eins der zahlreichen Restaurants, wo frische Meeresfrüchte und sizilianische Pizzen serviert werden. 

San Vito lo Capo, der ideale Familienstrand auf Sizilien
Der sanft abfallende Sandstrand ist toll für Familien

Cala Rossa: Für Abenteuerlustige

Auf der Ägädischen Insel Favignana findest du die wunderschöne Cala Rossa. Hin führt eine kleine Wanderung, einmal angekommen erwartet dich in einer idyllischen Bucht unfassbar klares Wasser in den verschiedensten Blautönen – kann man nicht beschreiben, muss man erlebt haben! Am besten Badeschuhe einpacken, denn hier gibt es Felsen statt Sand. 

Plane jetzt deine Sizilien Reise

Cala Rossa auf den Ägadischen Inseln
Die traumhaften Ägadischen Inseln sind auf jeden Fall einen Ausflug wert

Du möchtest weiter stöbern?

Das könnte dich auch interessieren!