Wo findest du in Spanien die schönsten Strände? Hier sind unsere Favoriten & Geheimtipps.

  3 Minuten    Europa

Betty

„Was Reisen für mich so besonders macht? Nicht nur die schönen Orte dieser Welt, sondern vor allem die Menschen, die dort leben und die spannendsten & bewegendsten Geschichten auf Lager haben."

Betty, FairAway Redaktion

Betty Wilde arbeitet als Content Manager bei Fairaway

 


 

Für Sonnenanbeter und Wasserraten: Die 9 schönsten Strände Spaniens

Einsamer Strand Spanien
Hättest du gedacht, dass es in Spanien solche einsamen Strände gibt?

Playa de Carnota

Die Playa (auch: Praia) de Carnota ist ein Geheimtipp für alle, die ihren Urlaub abseits der Touristenmassen verbringen wollen. Satte acht Kilometer erstreckt sich der goldgelbe Strand mit seinen Sandbänken und Dünen im Nordwesten Spaniens, in der Provinz A Coruña in Galizien. Im Hintergrund ein majestätischer Berg, rundherum Fjorde, ganz viel Ruhe, was will man mehr?

Ideal für: Alle, die es naturbelassen und unberührt mögen
Unbedingt mitbringen: Proviant, denn Restaurants sucht man im Naturschutzgebiet vergebens

  Spanien wird als spannendes Reiseziel total unterschätzt – wir verraten dir, warum du jetzt dorthin reisen solltest. 

Erfahre jetzt 9 Gründe, warum du nach Spanien reisen solltest! 

Playa de Carnota in Spanien
Playa de Carnota: Unberührt und wunderschön

Playa de Melide

Ebenfalls in Galizien liegt die Insel Ons mit dem märchenhaft schönen Strand Playa de Melide. Freu dich auf weißen Sand, erfrischendes Atlantik-Wasser, schattenspendende Kiefern und einen fantastischen Blick auf die Las Islas Cies. Wer es aktiver mag, der wandert die Küste entlang von Leuchtturm zu Leuchtturm. 

Ideal für: Familien, denn das Wasser ist hier ruhig und es gibt viel Platz zum Spielen
Unbedingt mitbringen: Ein gutes Buch

Playa Melide, einer der schönsten Strände in Spanien
Idealer Strand für Familien: Der sanft abfallende Playa Melide

Cala Estreta

Die Costa Brava ist bekannt für ihre schönen Strände, aber auch für ihre überfüllten Partyhochburgen. Die Cala Estreta ist eine besonders idyllische Ausnahme davon: Sie ist malerisch und leicht versteckt hinter Felsen gelegen, deswegen verirren sich nicht so viele Touristen hierher. Das Wasser ist glasklar und es tummeln sich darin viele bunte Fische. Der Strand ist eigentlich ein FFK-Strand, aber viele Besucher tragen auch Badekleidung. 

Ideal für: Ruhesuchende
Unbedingt mitbringen: Schorchel-Ausrüstung für die farbenfrohe Unterwasserwelt

Cala Estreta, einer der schönsten Strände Spaniens
Perle an der Costa Brava
 Unsere Geheimtipps für Spanien –
erlebe das beliebte Reiseziel abseits der ausgetretenen Pfade.

Erfahre hier unsere Geheimtipps

Playa de los Muertos

Willkommen in einer absoluten Ruheoase! Die Playa de los Muertos liegt im Naturschutzgebiet bei Almería und präsentiert sich absolut ursprünglich. Drumherum wächst Lavendel, Ginster und Rosmarin, am Strand selber erwartet dich eine Mischung aus feinem Sand und kleinen Kieseln und unglaublich blaues, klares Wasser. Karibikfeeling pur!

Ideal für: Sonnenanbeter
Unbedingt mitbringen: Sonnenschirm oder -hut

Sonnenuntergang am Traumstrand in Spanien
Strand mit Wow-Effekt: Playa de los Muertos
  • 1 Aktuell Die Eckdaten deiner Reise
  • 2 Deine Reisedaten
  • 3 Deine Wünsche
  • 4 Deine Kontaktdaten
Mit wem reist du?
Mit der Angabe deines Alters können unsere Reiseexperten dir ein noch passenderes Reiseangebot zusammenstellen. Du musst diese Angabe natürlich nicht machen, wenn du nicht möchtest.

Playa de Bolonia

Die Playa Bolonia liegt bei Tarifa in der Provinz Cádiz am Atlantik und ist der absolute Traum für Surfer – hier weht immer eine steife Brise. Doch der Sandstrand und seine Umgebung an der sonnenreichen Costa de la Luz bieten noch mehr, nämlich römische Ruinen, Aussichtspunkte, kleine Restaurants und eine spektakuläre Wanderdüne. Übrigens: Die Playa de los Lances direkt bei Tarifa ist ebenfalls wunderschön und die kleine Stadt strahlt ein besonderes Flair aus. 

Ideal für: Surfer
Unbedingt mitbringen: Sonnencreme und Windschutz

Playa Bolonia in Spanien
Idyllisch und stürmisch zugleich: Playa Bolonia

Playa de Gulpiyuri

Die Playa de Gulpiyuri in Asturien ist der kleinste Strand der Welt und irritierend gelegen – nämlich nicht direkt an der Küste, sondern im Landesinneren. Trotzdem findest du hier Sandstrand und Meerwasser – ein echtes Naturphänomen: Das Wasser wird unterirdisch durch ein vom Salzwasser geformtes Höhlensystem angespült. 

Ideal für: Aktive Urlauber und Familien
Unbedingt mitbringen: Feste Schuhe, denn der Strand ist nur zu Fuß zu erreichen und man kann von dort aus auch zur nahe gelegenen Steilküste wandern

Verrückter Strand: Playa de Gulpiyuri in Spanien
Der verrückteste Strand Spaniens heißt dich im Landesinneren willkommen

Playa de las Catedrales

Die Playa de las Catedrales ist ein echtes Wunderwerk der Natur und darf deswegen auf der Liste der schönsten Strände Spaniens nicht fehlen! Warum er so heißt, wird schnell klar: Er ist umgeben von bizarren Felsen, die 32 Meter in die Höhe ragen und von Wind und Wasser so geformt sind, dass man meinen könnte, man stünde inmitten von Kathedralen. Achtung: Der Strand ist nur bei Ebbe begehbar! 

Ideal für: Naturliebhaber
Unbedingt mitbringen: Eine Kamera

Einer der schönsten Strände Spaniens: Playa de las Catedrales
Wahrscheinlich der schönste und imposanteste Strand Spaniens: Playa de los Catedrales

Playa la Barrosa

Golden schimmernder Sand, fein lach abfallendes Ufer, kleine Wellen und klares Wasser – die Playa la Barrosa bietet alles, was man für einen Tag am Meer braucht. Kilometerlang und breit erstreckt sich der sehr saubere Strand die Küste entlang, ab und zu findet sich eine Strandbar, Kinder können hier ganz in Ruhe spielen und es lässt sich himmlisch der Tag verträumen. Bleib bis zum Sonnenuntergang, es lohnt sich! 

Ideal für: Familien und Badenixen
Unbedingt mitbringen: Zeit

Diesen Strand auf deiner Südspanien-Reise besuchen!

Schönster Sonnenuntergang am Strand La Barrosa in Spanien
Was für ein Sonnenuntergang!

Playa de la Concha

Die Playa de la Concha ist eine Besonderheit in der Liste der schönsten Strände Spaniens – denn sie gehört zur nordspanischen Stadt San Sebastián. Wie schön kann ein Stadtstrand sein, fragst du dich jetzt? So schön, dass er 2019 zum schönsten Strand Europas gekrönt wurde. Die Mischung aus leuchtend hellem Sand, der atmosphärischen Strandpromenade und der pulsierenden Stadt im Hintergrund macht‘s! 

Ideal für: Reisen in der Nebensaison, wenn es leerer ist als im Sommer – und alle, die es trubelig mögen
Unbedingt mitbringen: Nichts – die Infrastruktur ist perfekt

Schönster Stadtstrand in San Sebastián
Der schönste Stadtstrand in Spanien im pulsierenden San Sebastián

Du möchtest weiter stöbern?

Das könnte dich auch interessieren!