Die schönsten Städte, malerische Dörfer, feine Strände, Kultur satt: Das sind unsere Tipps für deine Griechenland Reise!

 3 Minuten    Griechisches Festland

Betty

„Was Reisen für mich so besonders macht? Nicht nur die schönen Orte dieser Welt, sondern vor allem die Menschen, die dort leben und die spannendsten & bewegendsten Geschichten auf Lager haben."

Betty, FairAway Redaktion

Betty Wilde arbeitet als Content Manager bei Fairaway

 


 

Highlights & Geheimtipps für das griechische Festland

Griechisches Festland: Freu dich auf viele Sehenswürdigkeiten & Highlights
Willkommen auf dem griechischen Festland

1. Hoch hinaus in Meteora & Kalambaka

Die schwebenden Klöster von Meteora halten, was der Name verspricht – spektakulär gelegen auf höhen Sandsteinfelsen thronen sie über dem malerischen Dorf Kalambaka. Es lohnt sich hier, nicht nur einen Tagesausflug zu den Sehenswürdigkeiten in schwindelerregender Höhe zu machen, sondern auch ins beschauliche Dorfleben einzutauchen, lokale Handwerkskunst zu bestaunen und sich abends, wenn Ruhe einkehrt, durch die leckeren Tavernen zu schnabulieren.

 

Spektakuläre Sehenswürdigkeit: Die hängenden Klöster von Meteora
Da kann einem fast schwindelig werden: Die hängenden Klöster von Meteora

2. Absoluter Geheimtipp: die Region Epirus

Die Region Epirus am Ambrakischen Golf befindet sich gefühlt im Dornröschenschlaf, was Tourismus betrifft – die Locals freuen sich umso mehr, wenn Gäste kommen! Dich erwarten duftende Orangenhaine, hippe Cafés, unberührte Natur, verschlafene Fischerdörfer, wunderschöne Wochenmärkte und historische Highlights wie das kleinste Amphitheater oder die älteste Bogenbrücke Griechenlands. Der Ambrakische Golf ist außerdem das wichtigste Vogelschutzgebiet Griechenlands – und hier tummeln sich auch gerne Delfine. Ebenfalls ein Highlight: Die Bergregion Tzoumerka, die als der ursprünglichste Ort Griechenlands zählt!

Plane deine Reise ins ursprüngliche Griechenland

Geheimtipp in Griechenland: In der Region Epirus ist es noch unberührt
Einfach mal tief durchatmen in der ruhigen Berglandschaft

3. Charmantes Stoupa

Stoupa ist ein Dorf mit zwei schönen Buchten mit Sandstrand, vielen Tavernen in den typischen Steinhäusern und schattigen Olivenhainen mit toller Aussicht – ideal für einen entspannten Urlaubstag im ganzjährigen milden Klima. Außerdem kannst du von hier Ausflüge in die Region innere Mani mit seiner gleichermaßen bizarren wie atemberaubenden Landschaft machen und dort Highlights wie die Piratenbucht oder die Unterwasserhöhle Pirgos Dirou entdecken. 

Typische Steinhäuser in Stoupa, Griechenland
Die typischen Steinhäuser prägen die Promenade von Stoupa

4. Entschleunigung in Kalavrita

In Kalavrita, das im Winter zum beliebten Skigebiet wird, findest du im Sommer ganz viel Ruhe und angenehm frische Bergluft. Besonders interessant ist der Ort für Geschichtsinteressierte, allerdings nur mit starken Nerven – hier fanden einst schreckliche Kriegsverbrechen der Nazis statt, zu deren Erinnerung man noch viele Denkmäler und andere Zeugnisse vorfindet. Gleichzeitig kannst du auch richtig viel erleben: Zum Beispiel mit der Zahnradbahn durch die Vouraikos Schlucht fahren, durch spektakuläre Höhlen von einem unterirdischem See zum anderen wandern oder einen Ausflug an die Küste, nach Diakopto mit seiner schönen Markthalle machen.

Wunderschöne Landschaft: Kalavrita in Griechenland
Genieße die frische Bergluft und tolle Aussichten in der Region Kalavrita
  • 1 Aktuell Die Eckdaten deiner Reise
  • 2 Deine Reisedaten
  • 3 Deine Wünsche
  • 4 Deine Kontaktdaten
Mit wem reist du?
Mit der Angabe deines Alters können unsere Reiseexperten dir ein noch passenderes Reiseangebot zusammenstellen. Du musst diese Angabe natürlich nicht machen, wenn du nicht möchtest.

5. Dauerbrenner Akropolis

Zugegeben, die Akropolis ist überhaupt kein Geheimtipp, aber als größte Sehenswürdigkeit Griechenlands können wir sie natürlich auch nicht ignorieren. Unser Tipp: Besucht das Wahrzeichen Athens am frühen Morgen und am besten in der Nebensaison, dann ist es nicht so heiß und viel leerer als mitten am Tag im Sommer. Übrigens: Vom Hügel Filopappou hast du eine perfekte Sicht auf die Akropolis!

Die Akropolis, die größte Sehenswürdigkeit Griechenlands
Kein Geheimtipp, aber ein Muss: Die Akropolis, Athens Wahrzeichen

6. Pilion, Heimat der Zentauren

Ein echter Geheimtipp mit wenig Touristen auf dem griechischen Festland ist der Pilion, eine Halbinsel zwischen Athen und Thessaloniki und mythologisch bekannt als Heimat der Zentauren. Dich erwarten hier viele schöne Strände, zahlreiche alte Fischer- und Bergdörfer, dichtes Grün zwischen spektakulären Steinklippen und hohen Bergen sowie Schluchten mit eiskaltem Quellwasser – die perfekte Erfrischung nach einer Wanderung an einem sonnigen Sommertag.

Wunderschöner Strand auf der Halbinsel Pilion
Ab ins kühle Nass – an diesem Traumstrand auf der Halbinsel Pilion

7. Seeidylle in Kastoria

Kastoria liegt ganz im Norden Griechenlands und ist ein echtes Juwel – malerisch gelegen auf einer Landzunge des Kastoria Sees, mit seinen historischen Gebäuden, vornehmen Villen, Wandmalereien und über 70 Kirchen und Kapellen. Flaniere durch die Stadt, kehre in die Tavernen ein, beobachte Pelikane beim Landeanflug und lass einfach mal die Seele baumeln. Die Umgebung um Kastoria ist außerdem ein Wanderparadies: Genieße herrliche Ausblicke und besuche Highlights wie die Drachenhöhle, das Kloster Panagia Mavriotissa und das Steinzeit-Dorf Dispilio.

Highlight: Abendstimmung am Kastoria See in Griechenland
Abendstimmung am Kastoria See

   Auf geht's nach Griechenland!

Wir verraten dir die beste Reisezeit.

8. Nafplio, die schönste Stadt Griechenlands?

Nafplio gilt als die schönste Stadt in Peloponnes oder sogar ganz Griechenland und verzaubert durch den Kontrast aus verwinkelten Gassen, malerischen, verträumten Plätzen und einer lebhaften Unvollkommenheit. Dennoch ist die charmante Hafenstadt noch ein Geheimtipp, sodass du das authentische griechische Leben entspannt genießen kannst. Tummel dich auf dem Syntagmatos Platz, dem Herzen von Nafplio, staune über den Ausblick auf den Argolischen Golf von der Palamidis-Festung aus, tauche in die griechische Geschichte ein und schlendere über die Hafenpromenade – so sieht Urlaub aus. 

Die schönste Stadt Griechenlands: Nafplio
Schön, schöner, am schönsten: Nafplio ist ein echtes Juwel

9. Erlebbare Geschichte in Korinth & Mykene

Von Nafplio ist es nicht weit zu den Ausgrabungsstätten Korinth und Mykene, zwei Highlights, die du dir nicht entgehen lassen solltest: Hier gibt ein UNESCO Weltkulturerbe dem anderen die Hand. Die alten Tempel, deren Steine rund 2.600 Jahre alt sind, sind alleine schon spektakulär, und im Frühling, wenn drumherum bunte Blumen blühen, noch viel mehr. Weitere Highlight in der Gegend: Der türkisblaue Kanal von Korinth, die malerische peloponnesische Landschaft, das antike Theater des Epidauris und bunte Märkte.

Kanal von Korinth in Griechenland
So blau, so tief, so schön: Der Kanal von Korinth ist einen Ausflug wert

10. Heiliger Ort Olympia

Olympia – alleine der Name verheißt eine lange Tradition und weckt sofort sportliche Assoziationen. Hier wird Geschichte lebendig: Entdecke das alte Stadion, das als heiliger Ort Zeus gewidmet war und Platz für 20.000 Zuschauer hatte. Bis heute wird in den Ruinen die olympische Flamme gezündet und von da aus in die Welt getragen! Wenn du genug in antiken Erinnerungen geschwelgt hast, kannst du Ausflüge in die Umgebung unternehmen und zum Beispiel eine Weinprobe in der Kellerei Mercouri Estate machen, eine Honigfarm besuchen oder dem Treiben der bunten Fischerboote im Hafen von Katakolo zuschauen.

Olympia, geschichtsträchtiges Highlight in Griechenland
Nicht nur für Sportfans ein Highlight: Olympia

11. Romantisches Monemvasia

Die mittelalterliche Stadt ist spektakulär auf einem Felsen gelegen und bietet romantische Gassen, schöne Kirchen, ein Schloss und ein Museum, in dem du mehr über die Geschichte erfahren kannst. Außerdem kannst du viele Ausflüge von hier aus unternehmen, zum Beispiel zu einsamen Stränden, kleinen Kapellen, zur imposanten Kastania-Höhle oder zum Geopark von Agios Nikolaos mit seinen versteinerten Bäumen.

Allein die Lage ist eine Sehenswürdigkeit: Monemvasia
Mittelalterliche Stadt mit Wow-Effekt – Momemvasia