Freue dich auf Insider-Tipps von Experten!

 Kambodscha  4 Minuten

Jurry – Reiseexperte für Kambodscha

Das Land hat so viel mehr zu bieten, als Sie vielleicht zunächst vermuten würden. Dschungelgebiete, Wasserfälle, der mächtige Mekong-Fluss, Vogelschutzgebiete und Inseln mit wunderschönen Stränden sind nur einige Beispiele. Kambodscha ist das perfekte Land für eine authentische Reise nach Indochina. Meine Spezialität und Leidenschaft ist es, Ihre Reise nach Kambodscha so zusammenzustellen, wie Sie es möchten.

Jurry schaut lächeln in die Kamera
Statuen in Angkor Wat in Kambodscha
Neben Angkor Wat gibt es in Kambodscha noch viel mehr zu entdecken!

Kambodscha Reisetipp #1: Entdecke das antike Khmer-Reich

Siem Reap ist mit seinen Tempeln ideal, um deine Erkundungen in Kambodscha zu beginnen. Aufgrund seiner Beliebtheit als größtes religiöses Bauwerk der Welt und bekannteste Sehenswürdigkeit in Kambodscha, zieht der antike Tempelkomplex Angkor Wat riesige Menschenmengen an. Trotzdem ist er absolut sehenswert! Tatsächlich ist das gesamte Angkor Gebiet so riesig, dass es immernoch viele kleinere, versteckte Tempel zu besichtigen gibt, die es selten auf die Reiserouten der meisten Touristen schaffen. Wenn du mit einem Reiseleiter unterwegs bist, bekommst du ein tieferes Verständnis über die Herrlichkeit und Unermesslichkeit des antiken Khmer-Reiches. Plane genug Tage in Siem Reap, damit du außerdem die abgelegenen Tempel von Beng Mealea, Phnom Kulen und Kbal Spean erkunden kannst. Oder besuche sogar die wunderschönen Tempel Koh Ker und Preah Vihear in der Nähe der thailändischen Grenze im Norden! Verwöhn dich nach einem langen, heißen Tag voller Tempelerkundungen mit einer wohltuenden Behandlung in einem von Siem Reaps luxuriösen Spas, speise in einem von Siem Reaps exquisiten Restaurants oder lasse den Tag gemütlich bei einem Cocktail am Pool deines Hotels ausklingen.

Die Tempelanlage Angkor Wat bei einer individuellen Rundreise in Kambodscha besuchen
Unsere Guides führen dich zu den versteckten Orten in Angkor Wat

Kambodscha Reisetipp #2: Entdecke Battambang mit dem Fahrrad

Um das ländliche Leben Kambodschas wirklich zu erleben, gibt es keinen besseren Weg, als eine Fahrradtour durch die ländliche Gegend von Battambang zu machen. Auf dem Weg wirst du typischen kambodschanische Holzhäuser auf Stelzen sehen, die seit Generationen unverändert geblieben sind, umgeben von leuchtend grünen Reisfeldern – zur passenden Reisezeit – und den typischen, hohen Palmen, die die kambodschanische Landschaft kennzeichnen. Halte auf deinem Weg an, um mit lokalen Dorfbewohnern zu sprechen und bei deren täglichen Aktivitäten mitzumachen: Zum Beispiel bei der Vorbereitung von Klebreis, geräucherter und getrockneter Banane, Reisweinherstellung oder Reispapierherrstellung für frische Frühlingsrollen. Auch die Messerherstellung oder die Zubereitung der traditionellen Fischpaste „Prahok“ kannst du beobachten.

Hier geht's zur besten Reisezeit für Kambodscha

bei einer Radtour in Kambodscha die Gegend erkunden
Bei einer Fahrradtour einen anderen Blick auf Kambodscha gewinnen

Kambodscha Reisetipp #3: Entdecke das geschäftige Treiben von Phnom Penh

Der nächste Kambodscha Reisetipp besteht darin, das pulsierende Phnom Penh kennenzulernen. Sauge die lebendige Atmosphäre ein, während du einen Tee oder Kaffee an einem Straßenstand trinkst, und beobachte das geschäftige Treiben der Stadt. Verliere dich in den schmalen, vollen Gassen rund um den Hauptmarkt und tauche in diese Stadt der Kontraste mit ihrer Kultur, Geschichte und einem bunten alltäglichen Leben ein. Ein Highlight ist der Orussey Markt – einer der größten und wichtigsten Märkte der Stadt. Es ist voll und manchmal hektisch, aber definitiv eine einmalige Erfahrung! Wenn du mit einem TukTuk oder Fahrradtaxi durch die Stadt fährst, erlebst du den Kontrast zwischen Moderne und Tradition in Kambodscha: Beobachte buddhistische Mönche beim sammeln von Almosen und Aufsagen von religiösen Gebeten: Ein Schaubild der Traditionen des Königreichs, welches noch immer sehr wichtig im alltäglichen Leben der meisten Kambodschaner ist. In unmittelbarer Nähe werden oft riesige moderne Gebäude errichtet – typisch für die neuen ökonomischen Entwicklungen des Landes. Beende deinen Tag voller Sehenswürdigkeiten mit einem Abendessen bei Sonnenuntergang am Flussufer! Und genieße kulinarische Freuden in einem der vielen berühmten Restaurants, die Phnom Penh zu bieten hat.

Mehr über die Küche Kambodschas erfahren!

Kambodscha Reisetipp #4: Erkunde die charmante Küste von Kampot & Kep

Entspanne dich in der Küstenstadt Kep und erkunde die vielen Sehenswürdigkeiten der Gegend. Gehe auf eine morgendliche Wanderung in den Nationalpark und genieße herausragende Ausblicke auf das Meer! Mittagessen, bestehend aus frisch gefangenen Krabben, gibt es auf dem beliebten Krabbenmarkt. Auf den vielen Salzfeldern von Kep lernst du mehr über die Herstellung von Salz. Beobachte das Leben der lokalen Fischer in einem Fischerdorf oder reise weiter in die umliegende Landschaft nach Kompong Trach mit seinen Kalksteinhöhlen. Du solltest auch ein paar Tage in Kampot verbringen, um die entspannte Atmosphäre der Provinzstadt zu erleben und das Leben entlang des Flusses zu genießen. Wenn du Lust auf Abenteuer hast, kannst du ein Kayak mieten und die Mangroven und ihr einzigartiges Ökosystem erkunden. Beim Abendessen solltest du den berühmten Kampot Pfeffer probieren! Wenn du süchtig wirst – wie die Meisten –, kannst du die Pfefferfarm einer lokalen Familien besuchen und den Pfeffer am Busch pflücken. Lerne die Merkmale der verschiedenen Arten von Kampot Pfeffer, probiere diese und vergleiche sie. Auf jeden Fall solltest du etwas mit nach Hause nehmen, denn es macht sich hervorragend als Geschenk für Freunde und Familie.

Zwei Männer laufen durch den Dschungel bei der Kambodscha mit Kindern Reise
Bei einer Wanderung durch den Dschungel die Natur Kambodschas kennenlernen

Kambodscha Reisetipp #5: Entspanne auf Kambodschas Inseln

Von Sihanoukville fährst du per Fähre nach Koh Rong oder Koh Rong Samloem und relaxt ein paar Tage am Meer – viele Leute haben gar nicht auf dem Schirm, dass Kambodscha fantastische Strände zu bieten hat. Lasse dich einfach nur von den weißen Sandstrände und dem türkisenen, glasklaren Wasser blenden! Lege dich mit einer frischen Kokosnuss oder einem Fruchtshake in eine Hängematte, schnappe dir das Buch, das du seit Ewigkeiten lesen willst, und genieße den Reiz der einfachen Dinge des Lebens. Am Abend kannst du den Fang des Tages schnabulieren, der für dich am Strand gegrillt wird – und wenn du Glück hast, kannst du bei Nacht mit dem biolumineszenten Plankton schwimmen. Leben, genießen, entspannen: Nach den ganzen Sehenswürdigkeiten, die du in Kambodscha besichtigt hast, hast du dir das mehr als verdient!

Zu den schönsten Stränden Kambodschas

Ein Boot liegt am Ufer an einer der schönsten Inseln Kambodschas
Entspannung am Strand darf bei deiner Reise natürlich nicht fehlen

Kambodscha Reisetipp #6: Besuche das Elephant Valley Projekt

Kurz vor der vietnamesischen Grenze befindet sich das Gebiet Mondulkiri, das nicht nur durch verwunschene kleine Dörfer begeistert, sondern auch eine ganz besondere Initiative: Im Elephant Valley Project werden misshandelte Elefanten gerettet und rehabilitiert. Hier kannst du nicht nur Elefantenfamilien aus nächster Nähe beobachten, sondern lernst auch viel über den natürlichen Lebensraum der grauen Riesen. Ein tolles Erlebnis und ein echter Insider-Tipp für alle Tierfreunde – wenn du willst und Zeit hast, kannst du hier auch mal mit anpacken. 

Wildlebende Elefanten in Kambodscha beobachten
Lerne alles über die riesigen Dickhäuter im Elephant Valley Projekt

Kambodscha Reisetipp #7: Bestaune die fantastischen Aussichten im Kardomomgebirge

Die Wälder des Kardomomgebirge sind eines der der letzten Regenwaldgebiete in Südostasien, die noch intakt sind. Tauche in den Dschungel ab, genieße die Stille am Tataifluss und in den Bergen und lerne das Leben der Einheimischen kennen. Ein wunderbarer Ort, um einfach mal durchzuatmen, die Landschaft zu erkunden und mit den Locals in Kontakt zu kommen. Und wenn du viel Glück hast, laufen dir auf deinen Streifzügen durch die Natur sogar Tiger, Elefanten und Krokodile über den Weg! 

Eine unserer Reisetipps für Kambodscha ist der Besuch der Kardamom Berge
Eine atemberaubende Aussicht wartet auf dich

Die Tempel von Sambor Prei Kuk

Sambor Prei Kuk sind um die 150 Tempel- und Turmruinen, die seit 2017 als UNESCO-Weltkulturerbe zählen. Die Tempelanlage liegt zirka 30 km nördlich von Kampong Thom und ist die erste Tempelstadt, die noch vor der Angkorzeit erbaut wurde. Der Sambor Prei Kuk ist eine schöne Alternative zum Angkor Wat, wenn du auf deiner Entdeckungstour nur einige Touristen treffen möchtest. Erkunde die außerordentlichen Monumente, von denen einige von Baumwurzeln umklammert sind und schieße einmalige Fotos, die du auch nach deiner Reise durch Kambodscha noch lange in Erinnerung bleiben.

Ein tempel in kambodscha
Besuche faszinierende Tempelanlagen in Kambodscha

Kambodscha in 2 Wochen: Ratanakiri

Die Provinz Ratanakiri liegt im Nordosten von Kambodscha und grenzt an die Nachbarländer Laos und Vietnam. Es ist eine der weniger entwickelten Provinzen des Landes und touristisch noch sehr unentdeckt. Dennoch ist genau das besonders einmalig, da du hier die ursprünglichen Bräuche der lokalen Bevölkerung kennenlernst. Schlendere in der Hauptstadt Balung durch einen der typischen Märkte auf denen die Bauern aus der Umgebung ihre frischen Waren verkaufen. Da die Provinz größtenteils mit Wald bedeckt ist, kannst du besondere Wanderungen zu magischen Wasserfällen unternehmen und die einzigartige Natur erkunden. Besuche bei deiner Rundreise durch Kambodscha das Lomphat Wildtierschutzgebiet und mit viel Glück entdeckst du Bisons, Tiger, Bären und Ibisse.

Ein Wasserfall in Kambodscha
Wunderschöne Wasserfälle warten auf dich

Was du sonst noch wissen solltest

Haben dich unsere Reisetipps und die Sehenswürdigkeiten von Kambodscha überzeugt? Bevor du deine Reise nach Kambodscha antretest, solltest du dich genauer über das Land informieren, damit du ganz entspannt deinen Urlaub genießen kannst. Wichtige Informationen sind zum Beispiel: 

  • Denke für Tempelbesuche daran, lange Kleidung mitzunehmen, um Schultern und Knie zu bedecken. Wegen der hohen Temperaturen empfiehlt sich zum Beispiel Leinenkleidung.
  • Kambodscha ist ein sehr armes Land. Dennoch gilt das Land als relativ sicher und du wirst auf viel Hilfsbereitschaft stoßen. 
  • Das gängigste Zahlungsmittel in Kambodscha ist der US-Dollar, daneben existiert der Kambodschanische Riel. 

Erhalte ein individuelles Angebot

Lasse dir von unseren Experten einen Reiseplan ganz nach deinen Wünschen erstellen. Du benötigst erstmal ein wenig Inspiration? Auf unserer Inspirationsseite findest du Reiseideen für eine individuelle Reise nach Kambodscha.

  • 1 Aktuell Die Eckdaten deiner Reise
  • 2 Deine Reisedaten
  • 3 Deine Wünsche
  • 4 Deine Kontaktdaten
Mit wem reist du?
Mit der Angabe deines Alters können unsere Reiseexperten dir ein noch passenderes Reiseangebot zusammenstellen. Du musst diese Angabe natürlich nicht machen, wenn du nicht möchtest.