Nicht verpassen: Insider-Tipps für Südafrika

 Südafrika   4 Minuten

Kirsten, Ihre Reiseexpertin für Südafrika

„Ich bin gebürtige Südafrikanerin, aufgewachsen in Johannesburg. Seit 2005 lebe ich im wunderschönen Kapstadt. Da ich Südafrika sehr liebe, hoffe ich auch Sie für mein Land begeistern zu können, welches etwas für jedermann zu bieten hat."
Kirsten

Kirsten, Ihre Reiseexpertin für Südafrika
Pinguine am Strand in Südafrika
Pinguine lassen sich in Südafrika wunderbar am Strand beobachten

Südafrika Reisetipp #1: Augrabies Falls National Park

„Südafrika hat einige Nationalparks, aber Augrabies Falls National Park ist mein absoluter Liebling – auch, weil er (noch) nicht so bekannt ist.“

Der Park liegt am Nordkap, im Nordwesten des Landes, wo die Landschaft wunderschön ist. Es gibt zwar nicht viele wilde Tiere, dafür kannst du unzählige Vogelarten in der ruhigen Landschaft beobachten. Inmitten der trockenen Karoo Wüste kannst du den beeindruckenden 56 Meter hohen Wasserfall besuchen, der dir vielleicht auch aus der BBC Serie ‚Walking with Cavemen‘ bekannt ist.

Südafrika Reisetipp #2: Kap der guten Hoffnung

„Ich liebe es, von den viel besuchten Wegen abzukommen, aber das Kap der Guten Hoffnung sollte man trotz allem besuchen!“

Die ganze Route von Kapstadt bis zum Kap der Guten Hoffnung ist wunderschön. Du passierst schöne Strände, entdeckst hunderte putzige Pinguine am Boulders Beach und fährst entlang der spektakulären Küstenstraße Chapmans Peak Drive.

Die Route im Detail ansehen

Blick vom Kap der guten Hoffnung auf das Meer
Das Kap der guten Hoffnung ist ein Must-Do in Südafrika

Südafrika Reisetipp #3: Boland und die Weinroute rund um Stellenbosch

Das Weingebiet rund um Stellenbosch, Franschoek, Tulbagh, Worchester, Robertson und Wellington wird Boland genannt und ist Pflicht auf jeder Südafrika Reise. Das Gebiet ist Teil der Route 62, der bekanntesten und längsten Weinroute in Südafrika. Du folgst der Route zwar für die köstlichen Weine, aber auch die Landschaft ist atemberaubend. Von grünen Tälern bis zu hohen Berge, hier findest du alles. Übrigens: Südafrika produziert zwei Drittel aller Fair Trade Weine der Welt!

Blick auf die Weinreben im Gebiet Stellenbosch in Südafrika
Wer Lust auf einen guten Schluck Wein hat, ist in der Region rund um Stellenbosch richtig

Südafrika Reisetipp #4: Soweto Fairtrade Tour

Entdecke Soweto auf dem Fahrrad und erlebe den Alltag in einem der größten Townships Afrikas. 

Südafrika Reisetipp #5: Agulhas Nationalpark

Der Agulhas Nationalpark ist bekannt für seine beeindruckende Natur, von der manche Gebiete noch stets unentdeckt sind. Der Park befindet sich am offiziell südlichsten Punkt Afrikas.

Südafrika Reisetipp #6: Dwars River Escape Route

Nicht nur die Natur, Kultur und Geschichte entlang dieser Route sind interessant, sondern vor allem auch die verschiedenen Gemeinschaftsinitiativen, wie zum Beispiel ein Kunstzentrum, Schulen und Bauernhöfe. 

Südafrika Reisetipp #7 West Coast Nationalpark

Der West Coast Nationalpark liegt wie der Name schon sagt im Westen des Landes an der Atlantikküste. Der Artenreichtum in diesem Park ist enorm. Er dient als Lebensraum für viele verschiedene Wasservögel und Blumen, die in der Green Season zwischen August und Oktober blühen und ein schönes Fotomotiv bieten.

Hier mehr über die Green Season erfahren

Blick auf die Hügellandschaft im West Coast Nationalpark
Viel Grün finden Sie im West Coast Nationalpark

Südafrika Reisetipp #8: Lions Head

Der Lions Head liegt neben dem Tafelberg und ist durch seine Löwenkopfform nicht zu übersehen. Eine 1,5 stündige Besteigung wird belohnt mit einer wunderschönen Aussicht über Kapstadt und Umgebung.

„Mein Tipp: Bei Sonnenauf- oder -untergang ist der Blick besonders spektakulär!“

Der Lions Head bei Sonnenuntergang
Der Lions Head bei Sonnenuntergang

Südafrika Reisetipp #9: Swazi Secrets Project

Wenn du in Swaziland bist, solltest du dir einen Besuch dieses Projekts nicht entgehen lassen. Das Swazi Secrets Project ist eine Initiative, die lokalen Frauen die Möglichkeit bietet, Einkünfte durch den Verkauf von lokalen Naturprodukten zu erzielen. Sehe den Frauen beim Arbeiten zu und lege auch selbst einmal Hand an beim Marula-Nuss knacken.

Südafrika Reisetipp #10: Cederberg

Dieses Gebiet ist berühmt für seine Felsformationen und benannt nach dem Zedernbaum, der hier wächst. Auf vielen Felsen kannst du Felsmalereien entdecken, die bis zu 6000 Jahre alt sind.

Südafrika Reisetipp #11: Tsitsikamma Baumgipfel Tour

Ein Erlebnis für Abenteurer im Regenwald von Tsitskamma: Auf einer Höhe von 30 Metern rast du mit der Seilbahn durch die Baumgipfel, vorbei an der besonderen Flora und Fauna.

Blick von oben auf die Tsitsikamma Hängebrücke
Hoch hinaus geht es auf der Tsitsikamma Baumgipfel Tour

Südafrika Reisetipp #12: Besuche ein Rehabilitationszentrum für wilde Tiere

In Hoedspruit oder Storms River kannst du Rehabilitationszentren für wilde Tiere besuchen. Hier werden verwundete Tiere gepflegt und wieder aufgepäppelt, bis sie wieder gesund genug sind, um in die Wildnis entlassen zu werden.

„Schaue bei der Pflege der Elefanten, Affen und Großkatzen zu – ein rührender Anblick.“

Schlafende Löwin in einer Tierauffangstation in Südafrika
Ein vorübergehendes Zuhause für Groß und Klein

Südafrika Reisetipp #13: Panoramaroute

Nicht ohne Grund wird diese Route Panoramaroute genannt: Die Aussichten sind wirklich atemberaubend schön. God’s Window, Pinnacle, Blyde River Canyon und Bourke’s Luck Potholes gehören zu den besonderen Orten an dieser Route.

Südafrika Reisetipp #14: Surfen in Elands Bay

Die Küsten im Westen des Landes werden nicht oft von Touristen besucht – daher sind sie sehr beliebt bei Surfern. Elands Bay hat ebenso beeindruckende Wellen wie Jeffreys Bay, ist jedoch weniger touristisch.

Surfer am Elands Bay in Südafrika
Für Wasserratten ist der Elands Bay die richtige Adresse

Südafrika Reisetipp #15: Boomslang Aerial Walkway

Dieser Wanderweg führt dich zwischen den Baumgipfeln des Botanischen Gartens in Kapstadt zu schönen Aussichtsplattformen.

Südafrika Reisetipp #16: Übernachten bei einer Gastfamilie

Lasse es dir nicht nehmen, eine Nacht bei einer Gastfamilie zu verbringen. An vielen Orten, wie zum Beispiel in 1000 Hills of Kwazulu Natal, gibt es Möglichkeiten die afrikanische Kultur und Gastfreundschaft kennen zu lernen. Du wirst herzlich willkommen geheißen und nimmst am Leben der Familie teil.

Von Südafrika aus andere Länder im südlichen Afrika erkunden

Wenn du schon mal da bist und Zeit hast, empfehlen wir dir, auch die Nachbarländer von Südafrika zu besuchen. So kannst du nicht nur spektakuläre Sehenswürdigkeiten entdecken, sondern bekommst auch ein Gefühl für die verschiedenen Kulturen im südlichen Afrika. 

Die unendlichen Weiten der Sossusvlei Wüste in Namibia
Unendliche Weiten in der Wüste Sossusvlei

3 praktische Tipps für Südafrika

Wenn du nach Südafrika reist, solltest du auch ein paar praktische Hinweise beachten. Hier findest du drei elementare Tipps für deinen Urlaub:

  • Achtung, wenn du mit dem Mietwagen auf eigene Faust unterwegs bist: In Südafrika gibt es Linksverkehr!
  • Je nachdem, wo du hinreist, solltest du an Malaria-Medikamente denken. Genauer berät dich dein Arzt oder das Tropeninstitut dazu.
  • Große Städte wie Johannesburg oder Kapstadt gelten als gefährlich. Aber wenn du ein paar Regeln beachtest – zum Beispiel nicht nachts alleine durch dunkle Gassen läufst oder deine Wertsachen offen zeigst – und aufmerksam bist, kannst du auch hier sicher reisen und wirst die Herzlichkeit und Hilfsbereitschaft der Bevölkerung lieben!