In welche Länder kannst du trotz Corona reisen? Wir helfen dir dabei, es herauszufinden. 

  3 Minuten    Trotz Corona sicher reisen

Betty

„Was Reisen für mich so besonders macht? Nicht nur die schönen Orte dieser Welt, sondern vor allem die Menschen, die dort leben und die spannendsten & bewegendsten Geschichten auf Lager haben."

Betty, FairAway Redaktion

Betty Wilde arbeitet als Content Manager bei Fairaway

Reiseziele während Corona: Eine Entscheidungshilfe


 

Das richtige Reiseziel finden – zum Beispiel in Europa
Fernweh gibt es genug – aber welches Reiseziel ist das richtige für dich?

Tipp #1: Reiseziele mit viel Natur suchen

Städtetrips am Wochenende sind out, lange Reisen mit viel Zeit in der Natur sind in! Natürlich kann man auch mal ein paar Tage in einer Stadt verbringen, zum Beispiel – sofern erlaubt und mit Hygienekonzept – draußen im Restaurant sitzen und es einfach genießen, bei lauen Temperaturen ein bisschen Stimmengewirr um sich zu haben. Doch auf der sicheren Seite bist du, wenn du dir bewusst eine Auszeit im Trubel nimmst und dich auf Wandern, Radfahren, Kanu fahren oder einfach nur faul in der Sonne liegen und durchatmen einlässt.

Ideales Reiseziel während Corona: Alles mit viel Natur
Länder mit weiter Natur sind das ideale Reiseziel – wie zum Beispiel Georgien.

Tipp #2: Reiseziele in Europa abwägen

Wenn du innerhalb von Europa reist, sparst du dir lange Flüge und kannst je nachdem wohin es gehen soll sogar mit dem Zug oder dem eigenen Auto einreisen – ideal in Corona-Zeiten. Und auch ein kürzerer Flug verringert die Wahrscheinlichkeit, dass du dich unterwegs ansteckst. Die EU-Länder wollen außerdem einen grünen Impfpass einführen, der die Einreise erleichtert. Bist du nicht geimpft, empfiehlt es sich immer, vor der Einreise einen Corona-Test zu machen – auch wenn es keine Pflicht ist und unabhängig von der Art der Einreise. Sicher ist sicher und es fühlt sich einfach besser an.

Europa entdecken: Wie wäre es mit einer Griechenland Reise?

In Europa unterwegs trotz Corona: Wie wäre es mit Griechenland?
Oh wie schön ist Europa: Zum Beispiel Griechenland

Tipp #3: Flexibel bleiben

Gerade ist gefühlt gar nichts sicher, was die Reiseplanung natürlich erschwert. Aber das heißt nicht, dass es unmöglich ist! Nutze die besonderen Buchungsbedingungen der Reiseveranstalter – bei uns kannst du beispielsweise in fast allen Fällen deine Reise bis vier Wochen vor Abreise kostenlos stornieren oder umbuchen. Schau außerdem, dass du bei der Anreise die Möglichkeit der kostenlosen Umbuchung hast. Und sei nicht enttäuscht, wenn es wirklich nicht klappen sollte: Irgendwann ist der Wahnsinn vorbei und dann wirst du dich so sehr über deine umgebuchte Reise freuen und doppelt genießen!

Sicher reisen während Corona – erfahre mehr

Reisen während Corona
Irgendwann kommt der große Moment, wenn die Koffer gepackt sind und es losgehen kann

Tipp #4: Individuell unterwegs sein

Gruppenreise mit 20 Teilnehmern? Nicht die beste Wahl während Corona, auch wenn natürlich mit Hygieneregeln und Testen viel machbar ist, aber so ganz das Gruppengefühl kommt dabei auch nicht auf. Auch Pauschalreisen sind nicht die ideale Wahl – Schlangen am Buffet in großen Hotels, Servierlöffel in vielen Händen, nur die wichtigsten Sehenswürdigkeiten abklappern, dahin, wo alle sind, da freut sich der kleine Virus diebisch. Wenn du hingegen individuell unterwegs bist, kommst du an Orte, an denen nicht so viel los ist – die aber mindestens genauso schön sind –, übernachtest in kleinen Pensionen, wo sich Hygienekonzepte viel leichter durchziehen lassen, und kannst trotzdem connecten: Mit den Locals, verantwortungsbewusst mit Abstand und Maske, Geht wunderbar, wie wir aus eigener Erfahrung wissen.

Individuell reisen statt in der Gruppe während Corona
Entdecke einsame Strände, die quasi nur auf dich gewartet haben

Tipp #5: Die Scheuklappen absetzen

Ja, vielleicht war dein größter Traum für 2020 eine Brasilien Reise. Oder eine Thailand Reise. Leider hat Corona dafür gesorgt, dass bestimmte Reiseziele gerade keine gute Wahl sind und noch eine ganze Weile keine gute Wahl sein werden – sei es, weil die Staatsoberhäupter das Ganze nicht ernst nehmen oder weil sie es so ernst nehmen, dass eine touristische Einreise noch lange nicht möglich ist. Die gute Nachricht: Dein Traumland läuft dir nicht weg und es gibt so unglaublich viele andere schöne Orte auf der Welt, an denen du die Zeit maximal angenehm überbrücken kannst. In Corona-Zeiten läuft die Planung eben ein bisschen anders ab: Anstatt dich auf ein Reiseziel zu versteifen, schaust du erstmal, was möglich ist. Wetten, dass du dabei echte Juwelen finden wirst?

Unser Geheimtipp: Wie wäre es mit einer Reise nach Georgien?

Karibik oder Kroatien?
Karibik oder Kroatien? Finde echte Perlen ganz nah.
 

Flexibel buchen & corona-sicher reisen!

Nur noch für kurze Zeit: Volle Flexibilität bei der Buchung! Kostenfrei stornieren oder mit geprüften Sicherheitskonzepten entspannt reisen.

Erfahre mehr

Tipp #6: Sich trauen – aber bitte mit Verantwortung

Der erste Schritt, das richtige Reiseziel während Corona zu finden, ist, den Entschluss zu fassen, eine Reise zu planen. Und sich darüber bewusst zu sein, dass es anders sein wird, als man es gewohnt ist. Und fein damit zu sein. Und respektvoll mit seiner Entscheidung umzugehen. Du kannst uns glauben: Du wirst 100prozentig eine schöne Reise haben, wenn die Rahmenbedingungen es erlauben, dass die Reise stattfindet. Und wenn du dir deiner Verantwortung bewusst bist, sorgst du dafür, dass das Ganze für alle Beteiligten ein Win-Win wird. Und dass alle, die du unterwegs triffst, gesund bleiben.

Verantwortungsvoll reisen während Corona: Unterwegs in der Natur
Sicher & verantwortungsvoll reisen – das ist auch während Corona möglich

Fazit

Ganz wichtig ist: Das richtige Reiseziel während Corona zu finden bedeutet nicht, heute zu buchen und morgen nach Kamikaze-Art loszufahren. Sondern vielmehr, sich langsam wieder ranzutasten an das Reisen in einer neuen Normalität, abzuwägen – natürlich muss du dich persönlich auch wohlfühlen –, konkret zu planen, die Vorfreude zu genießen und nicht zuletzt dadurch auch den Menschen in den Reiseländern zu unterstützen, die durch diese lange Zeit ohne Reisende existenziell herausgefordert sind. Am Ende des Tages geht es doch darum, auch in schwierigen Situationen zusammenzuhalten. Damit Reisen bald wieder die Chance hat, die Welt zu einem schöneren Ort zu machen.

Reisen während Corona: Ein Erfahrungsbericht

Reiseziel im Kopf? Starte jetzt unverbindlich mit der Planung!

  • 1 Aktuell Die Eckdaten deiner Reise
  • 2 Deine Reisedaten
  • 3 Deine Wünsche
  • 4 Deine Kontaktdaten
Mit wem reist du?
Mit der Angabe deines Alters können unsere Reiseexperten dir ein noch passenderes Reiseangebot zusammenstellen. Du musst diese Angabe natürlich nicht machen, wenn du nicht möchtest.

Du bist noch auf der Suche nach dem richtigen Reiseziel? Unser Quiz wird dir helfen!