Ob beliebte Sehenswürdigkeit oder Geheimtipp – wir verraten dir unsere Highlights in Uganda.

  3 Minuten    Uganda

Yvonne - Uganda

„Uganda ist ein Land mit enormen Möglichkeiten, denn kannst verschiedene Arten von Wildtieren beobachten. Stell dich Gorillas gegenüber, triff Schimpansen und spotte den König des Dschungels, den Löwen, in seinem natürlichen Lebensraum."
Yvonne

Unsere Expertin für Uganda, Yvonne

 


Insider Reisetipps: Das solltest du in Uganda nicht verpassen

Zebras im Nationalpark in Uganda
Say Cheeeeese!

Reisetipp Uganda #1: Erlebe Kultur und Natur im Kidepo-Tal

„Der Kidepo Valley National Park im Norden Ugandas ist einer meiner Lieblingsorte. Hier findest du die ideale Kombination aus Kultur und Natur, das Afrika, das du von National Geographic kennst.“

Kidepo besteht aus einer sanften Savanne mit riesigen Felsen und schroffen Granitbergen. Eine großartige Gelegenheit, die vielen Tiere und die schöne Natur in Ruhe zu bewundern. In Kidepo leben große Herden von Büffeln, Löwen, Leoparden und Geparden. Du kannst hier nicht nur Pirschfahrten mit dem Auto unternehmen, sondern auch Safaris zu Fuß. Außerdem gibt es verschiedene Stämme, die immer noch auf traditionelle Weise leben. Als Besucher bekommst du ein gutes Bild von ihrer Kultur und ihren Bräuchen. Kidepo ist außerdem etwas abgelegen und dadurch ein echter Geheimtipp – definitiv einen Besuch wert!

Traditionelle Tänzer eines ländlichen Dorfes in Uganda
Lerne die Kultur und die Menschen Ugandas kennen

Reisetipp Uganda #2: Lerne das ländliche Leben kennen

Natürlich möchtest du die Naturparks und andere Sehenswürdigkeiten in Uganda sehen, aber vor allem auch die Menschen machen deine Reise wirklich unvergesslich. Deshalb ist es empfehlenswert, ländliche Dörfer zu besuchen und die gastfreundlichen Einheimischen kennenzulernen.

„Meine Frau ist aus Uganda und unsere Reisenden können sich darauf freuen, ihre Familie zu besuchen. Du kannst zusammen mit deiner Gastgeberin kochen und sehen, wie viel Arbeit es ist, das leckere Nationalgericht „Matoke“ zuzubereiten. Du kannst außerdem den Frauen auf dem Land helfen und in der Zwischenzeit alle möglichen Fragen stellen. Die Leute sprechen gut Englisch und freuen sich, dich zu empfangen. Der Kontakt ist also sehr natürlich.“

Reisetipp Uganda #3: Bewundere die Schimpansen Ugandas

Die Gorillas in Uganda sind weltberühmt – es ist etwas ganz Besonderes, sie in freier Wildbahn zu sehen. Halte nach den gigantischen Menschenaffen zum Beispiel auf Wanderungen im undurchdringlichen Wald von Bwindi Ausschau. Aber lasse auch die Schimpansen während deiner Reise nicht aus! Du kannst diese erstaunlichen Tiere im beliebten und daher manchmal recht vollen Kibale Nationalpark beobachten, doch Kalinzu ist die bessere Wahl: ein riesiger Wald, in dem neben unzähligen anderen Affenarten viele Schimpansen leben.

„Es ist wichtig, Schimpansen viel Aufmerksamkeit zu schenken, da ihr Lebensraum immer kleiner wird. Sie sind abhängig von Regenwäldern und wandern durch die Baumwipfel. Aufgrund des Fällens von Bäumen leben sie zunehmend in zu kleinen Waldstücken – das muss sich ändern.“

Schimpanse sitzt auf Baum in Uganda
Beobachte Schimpansen und andere Affenarten in ihrer natürlichen Umgebung

Reisetipp Uganda #4: Besteige die höchsten Berge

Die Landschaft in Uganda ist enorm vielfältig. Du hast schneebedeckte Berggipfel, Halbwüsten, Regenwald und alles dazwischen.

„Wenn du gerne wanderst, kann ich dir den Rwenzori Mountains National Park an der Grenze zum Kongo empfehlen. Wenn du ein echter Kletterer bist, kannst du dort einen 5000 Meter hohen Berg erobern.“

Diese zerklüftete Bergkette mit Vulkanen, Gletschern und Wasserfällen liegt an der Grenze zum Kongo und du kannst hier fantastische Wanderungen unternehmen. Du kannst dich sogar für mehrtägige Wanderungen entscheiden, bei denen du im Zelt schläfst. Auf dem Weg durchquerst du verschiedene Ökosysteme, sodass du immer mit verschiedenen Landschaften konfrontiert wirst. Du hast auch die Möglichkeit, Affen und spezielle Vogelarten zu begegnen. Suchst du eine große Herausforderung? Dann besteige den Mount Margherita mit einer Höhe von über 5100 Metern.

Wenn du denkst, dass „normales“ Spazierengehen ausreicht, dann mache angenehme ein- oder zweitägige Wanderungen, bei denen du durch verschiedene Ökosysteme wanderst. Während der zweitägigen Wanderung schläfst du in einem Zelt mitten in der Natur. Eine ganz besondere Erfahrung!

Reisetipp Uganda #5: Spotte die Big Five bei den Murchison Falls

Sehenswürdigkeit mit „Star-Aufgebot“: Im Murchison Falls National Park kannst du die bekanntesten wilden Tiere, die Big Five, live sehen und die wunderschöne Landschaft genießen. In der Mitte des Nils fallen Wasserfälle von satten vierzig Metern in die Tiefe –  ein faszinierender Anblick. Direkt vor dem Parkeingang befindet sich eine spezielle Unterkunft, die von der Boomu Women’s Group betrieben wird. Hier kann man luxuriös in schönen Hütten zelten, aber das ist längst nicht alles: Abends genießt man die hervorragenden Kochkünste von Gastgeberin Edna.

„Glaube mir: Nirgendwo in Uganda wirst du besser essen als dort.“

Elefanten im Nationalpark in Uganda
Wer schon immer mal die Big Five von Nahem sehen wollte, ist in Uganda genau richtig

Uganda Reisetipp #6: Mache eine Bootssafari im Queen Elizabeth National Park

„Das Schöne an den Safaris in Uganda ist, dass es so viele Variationen gibt!“

Manchmal geht man auf der Suche nach wilden Tieren spazieren, manchmal ist man mit dem Auto unterwegs und im Queen Elizabeth National Park ist das Boot das beste Transportmittel. Mache eine schöne Bootsfahrt auf dem Kazinga-Kanal, der von zahlreichen Flusspferden bewohnt wird. Regelmäßig tummeln sich Elefantenherden am Wasser. Neben einer Bootssafari kannst du auch mit dem Auto auf Entdeckungstour gehen und nach Büffeln und Löwen suchen.

Erhalte ein individuelles Angebot

Lass dich von unseren Experten ein Reiseplan ganz nach deinen Wünschen erstellen. Du brauchst erstmal ein wenig Inspiration? Auf unserer Inspirationsseite findest du Reiseideen für eine individuelle Reise nach Uganda.

  • 1 Aktuell Die Eckdaten deiner Reise
  • 2 Deine Reisedaten
  • 3 Deine Wünsche
  • 4 Deine Kontaktdaten
Mit wem reist du?
Mit der Angabe deines Alters können unsere Reiseexperten dir ein noch passenderes Reiseangebot zusammenstellen. Du musst diese Angabe natürlich nicht machen, wenn du nicht möchtest.

Du möchtest weiter stöbern?

Das könnte dich auch interessieren!