Auf geht es zu deinem Roadtrip nach Sizilien!


 Sizilien   4 Minuten

Betty

„Was Reisen für mich so besonders macht? Nicht nur die schönen Orte dieser Welt, sondern vor allem die Menschen, die dort leben und die spannendsten & bewegendsten Geschichten auf Lager haben."

Betty, FairAway Redaktion

Betty Wilde arbeitet als Content Manager bei Fairaway

Mit dem Auto nach Sizilien

  •  Einen Europa-Roadtrip kannst du ganz einfach mit deinem eigenen Auto zusammenstellen
  •  Du hast die Freiheit, anzuhalten, wo immer du möchtest
  •  Du siehst und erlebst mehr als während eines Fluges
  •  Deine Reise beginnt, sobald du losfährst
Mit dem Auto nach Sizilien fahren
Nutze deine Freiheiten und halte, wo du möchtest

Die beste Reiseroute von Deutschland nach Sizilien

Möchtest du mit dem Auto nach Sizilien fahren? Dann haben wir ein paar Tipps für dich. Du findest hier eine schöne Route, die du natürlich je nach Startpunkt auch anpassen kannst. 

  • Fahre über Köln und Frankfurt in die Schweiz. Halte in Städten wie Zürich, Luzern oder Interlaken. Es ist toll, dort ein paar Tage zu verbringen.
  • Überquere die italienische Grenze und fahre über Mailand nach Bologna. Bologna ist eine angenehme Studentenstadt und auf jeden Fall einen Zwischenstopp wert.
  • Dann geht es weiter in den Süden. Über Rom fährst du nach Neapel. Ein weiterer besonderer Stopp für einen Städtetrip und eine großartige Gelegenheit, mehr von der wunderschönen Amalfiküste zu sehen.
  • In Neapel oder Salerno kannst du dann die Fähre nach Sizilien nehmen. Das Schiff aus Neapel kommt in Palermo an, das aus Salerno in Messina. Es stehen mehrere Fährgesellschaften zur Auswahl. Die Fahrt von Neapel nach Palermo dauert 10,5 Stunden.
Eine Straße in Italien
Schöne Landschaften erwarten dich

Auch in anderen italienischen Städten gibt es hervorragende Alternativen zu dieser Route, bei der du die Fähre nach Sizilien nehmen kannst:

  • Du kannst in Genua die Fähre nach Palermo nehmen. Das erspart eine lange Autofahrt durch Italien, aber die Bootsfahrt dauert mehr als zwanzig Stunden.
  • Du kannst die Fähre von Reggio Calabria in Süditalien nach Messina nehmen. Dann bist du nur eine halbe Stunde auf dem Boot.
  • Von Civitavecchia (nördlich von Rom) gibt es eine Fähre nach Palermo, die 13,5 Stunden dauert. 
  • Eine letzte Option ist das Boot nach Palermo von Livorno, das unterhalb von Pisa liegt.
 Achtung! Stelle sicher, dass du für jedes Land, das du besuchst, die richtige Vignette hast. Auf der ADAC-Website findest du, was du für jedes Land benötigst.
Eine Straße führt in eine Stadt in Sizilien
Die meisten Straßen in Sizilien sind gut ausgebaut

Autofahren auf Sizilien: die Fakten

Selbstfahren auf Sizilien ist einfach. Du musst nur einen anderen Fahrstil berücksichtigen, als du es gewohnt bist. Die Italiener sind leidenschaftliche Autofahrer und lassen sich von einem gewagten Überholmanöver nicht mehr oder weniger überraschen. Fahrtrichtungsanzeiger werden selten verwendet und Autofahrer hupen sich gegenseitig an. Aber die meisten Straßen in Sizilien sind gut gepflegt und die Beschilderung ist gut. Kurz gesagt: An die sizilianische Fahrweise muss man sich erst gewöhnen, aber ansonsten ist das Fahren auf Sizilien kein Problem.

Mit dem Auto nach Sizilien und einen Roadtrip machen
Auf Sizilien hat der ansteigende Verkehr am Berg immer Vorrang

Mit dem Auto nach Sizilien: Verkehrsregeln

Informiere dich vor deiner Abreise über die Verkehrsregeln in Italien und Sizilien, die von den Regeln hier abweichen können. Auf Bergstraßen hat der ansteigende Verkehr immer Vorrang vor dem absteigenden Verkehr. Außerdem ist es wichtig, in den Städten in ganz Italien vorsichtig zu sein. Achte darauf, nicht in die berüchtigte Zona Traffico Limitatos (ZTL) zu fahren, denn dann musst du mit saftigen Bußgeldern rechnen. Das bekommt man manchmal Jahre später nach Hause geschickt. 

 Hinweis: In Italien und Sizilien sind viele Autobahnen mautpflichtig. Du kommst jedoch schneller an dein Ziel als über die Landstraße - deine Entscheidung!
An der Küste entlangfahren in Sizilien
Fahre schöne Küstenstraßen entlang

Was solltest du im Auto mitnehmen?

Stelle sicher, dass dein Auto im Voraus auf allgemeine Dinge wie Ölstand und Radprofil überprüft wird, da du eine lange Reise machst. Diese Gegenstände musst du in Sizilien im Auto mitführen:

  • Ein Warndreieck
  • Eine Warnweste

Mit dem Auto nach Sizilien: Tanken in Sizilien

Tanken ist auf Sizilien kein Problem. Entlang der Hauptstraßen gibt es viele Tankstellen. Achte auf die Preise, denn diese können je nach Station stark variieren. Du kannst normalerweise mit einer EC- oder Kreditkarte bezahlen, aber bringe zur Sicherheit genügend Bargeld mit. 

Ein Elektroauto an einer Ladestation
In Sizilien gibt es bereits viele Ladestationen

Mit einem Elektro- oder Hybridauto nach Sizilien reisen

Hast du ein Elektro- oder Hybridauto? Dann kannst du auch damit nach Italien fahren. Im Norden des Landes findet man immer mehr Ladestationen, doch je weiter man nach Süden kommt, desto knapper werden sie. Das bedeutet, dass du deine Reise gut planen musst. In Sizilien verfügen immer mehr Unterkünfte über eine eigene Ladestation und auf der Insel gibt es auch öffentliche Ladepunkte. Möchtest du wissen, wo du dein Auto aufladen kannst? Lade dir die Chargemap-App für IOS und Android herunter. 

 Autofahren nach Sizilien ist nichts für dich? Wie wäre es mit einer Reise mit dem Zug nach Sizilien? Das ist nicht nur sehr entspannend, sondern du kannst unterwegs auch ein paar schöne Stopps einlegen.
Entspannung im Auto in Sizilien
Reise mit voller Flexibilität

Reisen mit dem Auto in Sizilien: Mache einen wunderbaren Roadtrip

Sizilien ist ein ideales Land für einen Roadtrip. So kannst du ganz einfach die schönsten und abgelegensten Orte der italienischen Insel entdecken. Du willst Sizilien mit dem eigenen Auto oder Mietwagen kennenlernen? Unsere Reiseexpertin vor Ort stellt dir gerne eine ideale Tour zusammen. Kontaktiere sie unverbindlich für ein maßgeschneidertes Angebot.

Häufig gestellte Fragen bei einer Autofahrt nach Sizilien

Wie lange dauert eine Autofahrt von Deutschland nach Sizilien?

Wenn du in einem Rutsch nach Sizilien fahren möchtest, benötigst du laut Google Maps von München nach Palermo etwa 19 Stunden. Das ist die kürzeste Route, ohne Zwischenstopps, Warten auf die Fähre oder Verspätungen durch Menschenmassen oder Straßenarbeiten. Die Entfernung zwischen München und Sizilien beträgt über 1800 Kilometer.

Kann ich mit einem Elektroauto nach Sizilien fahren?

Du kannst! In Süditalien erfordert es eine gute Planung, aber im Rest des Landes und auf Sizilien ist es durchaus machbar. Frage unseren lokalen Reisespezialisten um Rat.

Wann ist die beste Reisezeit für eine Autoreise nach Sizilien?

Eine Autoreise nach Sizilien unternimmt man am besten in den Monaten März-Juni und September-Oktober. Das Wetter ist dann sonnig und nicht zu heiß und es ist auch relativ ruhig auf der italienischen Insel. Natürlich kannst du auch in den Sommermonaten nach Sizilien reisen. Es kann dann allerdings sehr heiß werden und Juli und August sind die trubeligsten Monate des Jahres.