Unsere Projekte in Indonesien


Das machen wir alles, um deine Reise besser zu machen

Der Einfluss deiner Reise


Was eine Reise finanziell kostet, hat man oft im Kopf. Doch wie sieht es mit deinem CO2-Konto aus?

Wenn du dich dafür entscheidest, nach Indonesien zu reisen und dieses tolle Land mit seinen herzlichen Menschen, leckerem Essen und einzigartiger Landschaft kennenlernst, dann hinterlässt du auch einen Fußabdruck in dieser Welt. Dieses Privileg, das wir haben, in der Welt reisen zu können, ist toll! Auch wenn wir die kompletten CO2-Emissionen deiner Reise kompensieren, versuche doch, deinen Fußabdruck so klein wie möglich zu halten, zum Beispiel mit einem Direktflug, vermeide Inlandsflüge oder verzichte auf deiner Reise mal auf ein Gericht mit Fleisch und greife zur vegetarischen Variante!

Erfahre mehr über die CO2-Kompensation bei FairAway

Travelife

Situation in Indonesien


Wie sieht die Lage in Indonesien in Bezug auf Menschenrechte, Pressefreiheit und für queere Menschen aus?

   Gay Travel Index:  Platz 132 von 202 (Gay Travel Index 2020)
   Pressefreiheit:  Platz 113 von 180 (2020 Reporter ohne Grenzen)
   Antidiskriminierungsgesetz:   Nein (obwohl Antidiskriminierung in vielen verschiedenen Gesetzen verankert ist)
  Gleichstellung der Geschlechter:  Platz 85 von 153 (Gender Pay Gap Report 2020)
  Einschränkungen bei der Einreise von HIV-positiven Personen  Nein

Hier gelangst du zur Übersichtsseite von Humanrights zu Indonesien

Was bedeutet das nun für Indonesien?

Das Engagement unserer lokalen Expertin in Indonesien ist echt toll. Wir haben das Land und die Locals immer als herzliche und offene Menschen erlebt. Trotzdem herrschen in Indonesien noch viele Ungerechtigkeiten. So gibt es weiterhin die Todesstrafe, die auch vollzogen wird. Zudem werden homosexuelle Paare öffentlich mit Stockschlägen bestraft. Im Dezember 2022 wurde ein Gesetz verabschiedet, dass außerehelichen Sex unter Strafe stellt - bis zu einem Jahr Gefängnis drohen hier. Auch die Pressefreiheit ist ein Problem - und die Verhaftung von Journalisten und friedlich demonstrierenden Menschen. Dennoch gibt es viele kleine Initiativen, die gegen bestehende Menschenrechtsverletzungen und Diskriminierungen demonstrieren. Falls du dazu Fragen hast, wende dich gerne an unsere Reiseexpertin!

Mit der Buchung einer Reise nach Indonesien bei FairAway unterstützt du nicht nur soziale Projekte, sondern alle Guides, Fahrer und Besitzerinnen von Homestays werden fair bezahlt. Wir setzen uns aktiv gegen jegliche Diskriminierung ein. Mit der Buchung unterstützt du uns und unsere Partner in Indonesien dabei.

Unsere Tipps für eine bessere Reise für dich


 

Lokale Souvenirs kaufen

Reise mit viel Platz im Gepäck an, denn Indonesien bietet dir viele Möglichkeiten, tolle lokale Souvenirs zu kaufen (für liebe Freunde und Verwandte oder einfach für dich selbst). Kaufe zum Beispiel einen Sarong, bunte Tücher, die sich sowohl als Picknickdecke oder auch als Schal eignen. Auch Gewürze und Kräuter sind tolle Mitbringsel und lassen sch super bei einem Kochabend mit Freunden verwerten.

 

Trinkgeld in Indonesien

In Indonesien freuen sich viele Angestellte über ein kleines Trinkgeld, vor allem wenn du einen Guide für eine Fahrradtour oder ein Trekking hattest. Zahle dieses aber natürlich nur, wenn du mit der Leistung zufrieden bist. Die lokale Bevölkerung verdient in Indonesien nicht allzu viel, denke also daran, dass du als wohlhabend angesehen wirst. Frage am besten deinen persönlichen Reiseexperten für Indonesien nach dem angemessenen Trinkgeld, da sich dies nach Region und Aktivität unterscheidet.

Hier geht es zu unseren Indonesien Reisen