Sonne satt in Madagaskar zur besten Reisezeit
Sonne satt zur besten Reisezeit auf Madagaskar

Wann solltest du am besten nach Madagaskar reisen?

Wenn du eine Rundreise durch Madagaskar unternimmst, möchtest du natürlich schönes Wetter haben. Außerdem bevorzugst du, dass nicht zu viele Touristen unterwegs sind. Es ist auch besser für das Reiseland, wenn der Tourismus besser über das Jahr verteilt wird. Deshalb betrachten wir nicht nur das Wetter für die beste Reisezeit, sondern auch die Menschenmenge in den verschiedenen Monaten.

Wenn du nicht von den Schulferien abhängig bist, empfiehlt es sich, außerhalb der Hauptsaison nach Madagaskar zu reisen. Der Vorteil des Reisens außerhalb der Schulferien ist, dass die Ticketpreise oft viel niedriger sind. Unser Reiseexperte, der seit Jahren in Madagaskar lebt, berät dich gerne über die beste Reisezeit Madagaskar. Er schaut nicht nur auf das Klima, sondern auch auf die Menschenmassen in den verschiedenen Monaten. So kannst du bei der Wahl deiner Urlaubszeit eine gute Entscheidung treffen. Unten kannst du mehr über die beste Reisezeit Madagaskar lesen.

Beste Reisezeit – Klima in Madagaskar

Von Norden nach Süden Madagaskars läuft ein riesiger Bergrücken, der für die die zwei Klimazonen in Madagaskar verantwortlich ist. Der westliche Teil von Madagaskar ist daher ziemlich trocken. Dies liegt an den trockenen Winden vom afrikanischen Kontinent. Der östliche Teil von Madagaskar ist ganz nass, weil sie mit Offshore-Winden aus dem Indischen Ozean zu tun hat. Während der Trockenzeit besteht in der östlichen Hälfte noch Regengefahr. Die Trockenzeit ist von Mai bis September und die Regenzeit von Oktober bis April.

Diese unterschiedlichen Klimazonen haben natürlich auch Einfluass auf die Landschaften, die sehr reich in Madagaskar sind. Auf der Westseite wirst du meist Savannen und trockene Wälder mit Baobabs finden, während du auf der östlichen Seite vor allem Regenwäldern begegnest.

Im Allgemeinen ist die beste Reisezeit Madagaskar in den Monaten Mai bis September, und auch im April und Oktober kannst du eine Reise unternehmen. In dieser Zeit ist die Temperatur auch angenehmer als im Rest des Jahres, etwa 20 bis 25 Grad. In den Monaten Dezember bis März solltest du keine Rundreise durch Madagaskar machen. Ab Dezember wird es immer feuchter und die Temperatur ist sehr hoch, im Durchschnitt über 25 Grad. Dies dauert bis März. Eine Reise durch Madagaskar ist in den Monaten Januar bis März nicht empfehlenswert. Viele Hütten schließen ihre Türen und bestimmte Gebiete sind unerreichbar. In diesen Monaten besteht auch ein großes Zyklonrisiko.

Beste Reisezeit für Madagaskar: Menschenmengen

Die Hochsaison in Madagaskar ist in den Monaten Juni bis November, obwohl du während einer Rundreise durch Madagaskar nie wirklich das Gefühl hast, dass es sehr voll ist. Die Nebensaison ist zwischen den Monaten Dezember bis Mai. Dies fällt mit der Regenzeit für die Monate Dezember bis März zusammen. Im April und Mai hast du gutes Wetter, obwohl es im April etwas nasser sein kann.

Das solltest du nicht verpassen

Juli – September: Wal-Saison
In den Monaten Juli bis September kannst du Wale an verschiedenen Orten entlang der gesamten Küste Madagaskars beobachten. Denke daran, dass dies eine anstrengende Aktivität sein kann, somit solltest du das gut planen.

Gut zu wissen!

Reisedokumente und Visum

Für eine Reise nach Madagaskar benötigst du als deutscher Staatsangehöriger ein Visum. Das Visum wird bei Ankunft am internationalen Flughafen kostenfrei ausgestellt und gilt für einen Aufenthalt von bis zu 30 Tagen.

Gesundheit und Impfungen

Impfungen werden für Madagaskar empfohlen, bitte prüfe daher im Tropeninstitut die aktuellen Empfehlungen. Malaria kommt in vielen Teilen Madagaskars vor. Es ist darum ratsam eine Malariaprophylaxe mitzunehmen, die von deinem Doktor verschrieben wird.

Geld und Währung

Die Währung in Madagaskar ist der Ariary. Wir empfehlen dir, dich kurz vor Abreise über  den aktuellen Kurs zu informieren. Du kannst in Madagaskar nicht mit deiner normalen EC-Karte Geld abheben. Dies ist nur mit einer Kreditkarte möglich, die du als back-up mitnehmen solltest. Es ist unbedingt notwendig Bargeld in Euro oder Dollar mitzunehmen, sodass du diese bei Banken und Wechselstuben wechseln kannst.

Zeitunterschied

Madagaskar ist eine bzw. in der Winterzeit zwei Stunden früher dran als Deutschland. 

Elektrizität

Für deine Madagaskar Reise brauchen du einen Steckdosen-Adapter.