Felsenstadt Petra – willkommen bei Jordaniens Wahrzeichen


 4 Minuten  Jordanien

Betty

„Was Reisen für mich so besonders macht? Nicht nur die schönen Orte dieser Welt, sondern vor allem die Menschen, die dort leben und die spannendsten & bewegendsten Geschichten auf Lager haben."

Betty, FairAway Redaktion

Betty Wilde arbeitet als Content Manager bei Fairaway
Blick auf die faszinierende Felsenstadt Petra
Faszination Felsenstadt

Felsenstadt Petra: Einst eine Wüstenoase

Im 1. Jahrhundert vor Christi war Petra eine lebendige Handelsstadt und galt als ein Knotenpunkt wichtiger Handelsstraßen zwischen Syrien, Ägypten und Südarabien. Hier wurden nicht nur teure Gewürze gehandelt, sondern auch Weihrauch und andere Waren, für die sogar Zoll bezahlt werden musste. Des Weiteren verfügte die Felsenstadt Petra über ein fortschrittliches Wassermanagement, denn das Wasser wurde aus den umliegenden Quellen nach Petra geleitet. Dies machte Petra zu einer echten Wüsten-Oase. Doch später geriet die Felsenstadt in Vergessenheit.

Petra war einst eine Wüstenoase
Petra lag und liegt mitten in der Wüste

Verlorene Stadt?

Erst 1812 wurde Petra von dem Schweizer Jean Louis Burckhardt wieder entdeckt, als dieser auf einer Reise von Syrien nach Kairo war. Seit der Wiederentdeckung wird die Felsenstadt Petra immer weiter ausgegraben und bis heute wurde nur ein Bruchteil der antiken Stadt freigelegt. Insgesamt befinden sich auf Fläche rund 1.000 Gebäude. Seit 1930 ist Petra touristisch erschlossen und ist seitdem die bekannteste Sehenswürdigkeit in Jordanien.

Kamele entspannen in der Felsenstadt Petra
Kamele entspannen vor der größten Attraktion Jordaniens

Erhalten Sie ein individuelles Angebot für Ihre Jordanien–Reise

Lassen Sie sich von Elena ein Reiseplan ganz nach Ihren Wünschen erstellen. Sie brauchen erstmal ein wenig Inspiration? Auf unserer Inspirationsseite finden Sie Reiseideen für eine individuelle Reise nach Jordanien.

  • 1 Aktuell Die Eckdaten deiner Reise
  • 2 Deine Reisedaten
  • 3 Deine Wünsche
  • 4 Deine Kontaktdaten
Mit wem reist du?
Mit der Angabe deines Alters können unsere Reiseexperten dir ein noch passenderes Reiseangebot zusammenstellen. Du musst diese Angabe natürlich nicht machen, wenn du nicht möchtest.

Atemberaubende Architektur

Der Weg nach Petra führt durch eine ein Kilometer lange Schlucht, der Siq, die von ihren 100 Meter hohen Felswänden geprägt ist. Du fühlst dich sofort wie in einer anderen Welt und hinter jeder Kurve entdeckst du etwas Neues. Dann stehst du vor der gewaltigen 40 Meter hohen Fassade des ehemaligen Schatzhauses, dem Khazne al-Firaun. Das Schatzhaus ist das bekannteste Gebäude der antiken Stadt. Es ist beeindruckend, dass die alte Stadt ohne Hilfsmittel in die Felsen der Schlucht gebaut wurde und die einzelnen erhaltenen Gebäude so detailreich gestaltet wurden.

Den Sig Trail bei einer Reise entlang laufen

Lichtermeer in Petra, Jordanien
Eine Sehenswürdigkeit, die verzaubert

Felsenstadt Petra: Viel zu entdecken

Neben dem prächtigen Schatzhauses, kannst du auf dem Gelände der Felsenstadt Petra weitere Höhepunkte erkunden. Da das Gelände sehr weitläufig ist, kannst du hier viele Wanderungen unternehmen. Erkunde den hohen Opferplatz und passiere die beindruckende Fassadenstraße. Das römische Theater wurde auch aus den roten Felsen erbaut und hatte einst Platz für 10.000 Menschen. Von dem römischen Theater aus gelangst du zu den Königsgräbern. Hier kannst du das Urnen- und Seidengrad bestaunen. Insgesamt befinden sich 13 Grabmäler, die nebeneinander in die Felsenwand gebaut wurden. Vorbei an der Köngiswand gelangst du zur Säulenstraße, die ehemalige Hauptverkehrsstraße von Petra. Ein weiterer Höhepunkt ist das Kloster Ad Deir. Dieses ist ein sehr gut erhaltenes und anmutiges Gebäude, in dem früher die Mönche der Stadt lebten. Das Kloster liegt etwas weiter auf einem Berg.

Wer deine Reise besonders macht? Die lokale Bevölkerung. Lerne unsere lokalen Guides kennen!

Viel zu entdecken: Die Umgebung von Petra
Rund um die Felsenstadt Petra gibt es viel zu entdecken
  • 1 Aktuell Die Eckdaten deiner Reise
  • 2 Deine Reisedaten
  • 3 Deine Wünsche
  • 4 Deine Kontaktdaten
Mit wem reist du?
Mit der Angabe deines Alters können unsere Reiseexperten dir ein noch passenderes Reiseangebot zusammenstellen. Du musst diese Angabe natürlich nicht machen, wenn du nicht möchtest.

Little Petra: Die kleine Schwester

Nicht allzu weit entfernt von Petra findest du Siq el-Barid. Diese Schlucht verbirgt „Little Petra“, ein kleiner Vorort von Petra. Die kleine Schwester der Felsenstadt Petra war früher von wichtiger Bedeutung, da der Ort als ein wichtiger Karawanenumschlagplatz galt. Genau wie die Gebäude in Petra, wurden auch hier die Häuser in die roten Felswände gebaut. Hier kannst du einige erhaltene Häuser mit Wandmalereien erkunden, die auch auf 1. Jahrhundert vor Christi zurückgehen.

Little Petra, kleine Schwester der Felsenstadt Petra
Little Petra: klein, aber oho!

Du möchtest weiter stöbern?

Das könnte dich auch interessieren!