Entdecke die Highlights von Marrakesch

 Marokko    4 Minuten

Betty

„Was Reisen für mich so besonders macht? Nicht nur die schönen Orte dieser Welt, sondern vor allem die Menschen, die dort leben und die spannendsten & bewegendsten Geschichten auf Lager haben."

Betty, FairAway Redaktion

Betty Wilde arbeitet als Content Manager bei Fairaway
Bunte Souvenirs auf einem Markt in Marrakesch
Schlendere über die Märkte von Marrakesch

Souks

Unvergessliche Sinneseindrücke von marokkanischen Märkten inspirieren Marokko-Fans immer wieder aufs Neue, die bunten Märkte der Medina, der Altstadt Marrakeschs, aufzusuchen. Duft und Farbenspiel der Basare haben schon viele Reisende dazu verleitet, sich in den langen Gassen mit den vielen Angeboten einfach treiben zu lassen – zu Recht.

Marktplatz Djemaa el-Fna

Wer die Stadt zu Fuß erkundet, kommt unweigerlich an diesem Marktplatz vorbei. Am Rande der Altstadt sammeln sich hier alle Gegensätze Marokkos nah beieinander. Verkäufer feilschen um die Aufmerksamkeit von Touristen, Gaukler führen Äffchen vor und Schlangenbeschwörer lassen Kobras tanzen. Früher kamen hier am jahrhundertealten „Jemaa el Fna“ noch Karawanen mit Tauschwaren an. Wer sich traut, probiert am Abend von den Essensständen, die Hygienevorschriften werden insbesondere auf dem Markplatz streng kontrolliert.

Für Kamera-Freunde: Fotos lassen sich „Locals“ auf dem Djemaa el-Fna in der Regel bezahlen, Knipswütige sollten also Vorsicht walten lassen.

Stöbere in unseren Marokko-Reisen

Marokko Sehenswürdigkeiten: Jardin Majorelle
Verpassen solltest du nicht den Jardin Marjorelle

Marrakesch Sehenswürdigkeiten: Jardin Majorelle

Genug vom lauten Markttreiben? Ruhesuchende zieht es in den Jardin Majorelle mit seinen blauen Gebäuden und den internationalen Gärten. Der Jardin Majorelle ist die Heimat von Pflanzen jedes Kontinents. 4000 Quadratmeter ist der botanische Garten groß – groß genug, um sich zwischen den Kakteen vom Trubel der Stadt zu erholen.

Besuch im Badehaus

Der wöchentliche Besuch des Hammams gehört in Marokko zum Alltag, und gehört in jede Liste der Top 10 Sehenswürdigkeiten in Marrakesch.

Beim Hammambesuch wird, ähnlich dem Saunabesuch, in feuchten Räumen mit Metallschalen regelmäßig Wasser über den Körper verteilt, um den Kreislauf anzuregen. Marrakesch bietet dabei mit die schönsten Badehäuser – zum Beispiel das luxuriöse Farnatchi Spa. Lieber kleiner als luxuriös? Überall in der Stadt findest du auch kleinere Badehäuser. Je weiter du von den Hauptattraktionen und der Medina entfernt bist, desto authentischer werden in der Regel die Hammams.

Entdecke weitere Sehenswürdigkeiten in Marokko

  Die beste Reisezeit für deine Marokko-Reise?

Wir verraten es dir!

Koutoubia Moschee

Mit ihren runden, hohen Rundbögen ist die im Jahr 1157 zuerst fertiggestellte „Moschee der Buchverkäufer“ die größte Moschee in Marrakesch. Im südwestlichen Medina erbaut, ragt ihre Silhouette hoch über den Marktplatz und macht sie so zum attraktiven Ziel für Sightseeing. Auch am Abend lohnt sich ein Besuch: Die südlich und westlich angrenzenden Rosengärten sind beleuchtet. Betreten dürfen die Moschee nur Moslems.

Saadier-Gräber

Ursprünglich nur als Garten der Kasbah-Moschee gedacht, wurde der Ort später zu einem Grabmal umgebaut. Zu bewundern ist heute nur noch der Umbau aus dem 16. Jahrhundert. Nachträglich wurden hohe Mauern erbaut, um das Gedenken an die Saadier auszulöschen – nicht sehr erfolgreich: Das UNESCO-Welterbe gehört heute zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Marrakesch. Besonders sehenswert machen die Mausoleen vor allem die prunkvollen Verzierungen mit Zedernholz, Marmor und Mosaikarbeiten. Auch der Blick von der Terrasse lohnt sich!

Beeindruckende Universität in Marrakesch
Der Innenhof der Medersa Ben Youssef Universität ist einen Besuch wert

Marrakesch Sehenswürdigkeiten: Medersa Ben Youssef

Die größte theologische Universität wurde 1565 von den Saadiern erbaut. Einst lebten 900 Studenten zeitgleich in den Räumlichkeiten. Ziel für Reisende sind in der Medersa Ben Youssef vor allem die typischen kleinen Höfe. Auf gar keinen Fall verpassen solltest du den großen Innenhof: Die Details aus Zedernholz und die Dekorfliesen lassen Herzen von Liebhabern islamischer Architektur höher schlagen.

Palast mit grünen Bäumen in Marrakesch
Marrakesch Sehenswürdigkeiten: Der Bahia Palast

Bahia Palast Marrakesch

Bahia Palast bedeutet übersetzt „Der Strahlende“ – und er macht seinem Namen alle Ehre. Während der Alawidenzeit im Jahr 1867 erbaut, erstreckt sich der prunkvolle Palast über 1800 Quadratmeter. Um den Palast ausreichend bewundern zu können, sollte man sich daher auf jeden Fall mehrere Stunden Zeit nehmen. Auch eine Führung ist zu empfehlen: Der mehr als 160 Räume, Riads und Patios umfassende Palast wird sonst schnell zum Irrgarten.

Eine Frau läuft durch die Straßen von Marrakesch
Erkunde die kleinen Gassen zu Fuß oder mit dem Fahrrad

Dar Si Said Museum

Das älteste Museum in Marrakesch zeigt völkisches Kunsthandwerk und weiß auch architektonisch zu begeistern. Besonders das ausgestellte 1000 Jahre alte andalusische Brunnenbecken zieht Besucher an – ein Meisterwerk islamischer Kunst.

Stadterkundung mit dem Fahrrad

Mit dem Rad durch Marrakesch? Das niederländische Sozialprojekt Pikalabikes importiert alte holländische Fahrräder nach Marrakesch, wo sie von jungen Anwohnern repariert werden. Locals erhalten hier bei Pikalabikes die Chance auf eine Ausbildung zum Fahrradmechaniker und zum Tourguide. Gut für sie, und gut für den nachhaltigen Tourismus.

Die Räder sind einzeln zu vermieten, besonders zu empfehlen sind jedoch die Fahrradtouren in der Gruppe. Von „Locals“ entworfen, führen sie auch an Orte abseits des Touristentrubels. So bekommst du auch die Sehenswürdigkeiten zu Gesicht, die Touristen sonst verborgen bleiben.

Erhalte dein individuelles Angebot für deine Marokko Reise

Lass dir von unserem Reiseexperten einen Reiseplan ganz nach deinen Wünschen erstellen. Du brauchst erstmal ein wenig Inspiration? Auf unserer Inspirationsseite findest du Reiseideen für eine individuelle Reise nach Marokko.

  • 1 Aktuell Die Eckdaten deiner Reise
  • 2 Deine Reisedaten
  • 3 Deine Wünsche
  • 4 Deine Kontaktdaten
Mit wem reist du?
Mit der Angabe deines Alters können unsere Reiseexperten dir ein noch passenderes Reiseangebot zusammenstellen. Du musst diese Angabe natürlich nicht machen, wenn du nicht möchtest.