Joseann, deine lokale Reiseexpertin aus Finnland

„Hei, ich bin Joseann und deine Reiseexpertin aus Finnland. Die Natur Finnlands ist meine persönliche Glücksquelle. Deswegen haben wir viele umweltfreundliche Touren im Angebot. Gerne zeige ich dir die schönsten Orte!"

     Beste Reisezeit nach Klima für einen Winterurlaub: Anfang Dezember bis Ende März
     Beste Reisezeit nach Klima für einen Sommerurlaub: Mai bis September
     Weniger Touristen: September bis Mai
     Tolle Feste: Februar, April, Mai, Juni, Dezember

 

Obwohl du es vielleicht nicht denken würdest, ist Finnland tatsächlich ein Reiseziel, dass das ganze Jahr über gut zu bereisen ist! Der Winter ist die ideale Jahreszeit für Wintersportarten wie Skifahren, Langlaufen, Schlittschuhlaufen oder Eisschwimmen. Im Herbst und Frühling ist in Finnland nicht so viel los, du hast gute Chancen Nordlichter in Lappland zu bewundern und kannst die farbenfrohe Blüten-und Blätterpracht bestaunen. Im Sommer kannst du in die vielen tollen Seen reinspringen und Mittsommer feiern!

Was ist die beste Reisezeit für eine Reise nach Finnland?

In Finnland gibt es zwei ausgeprägte Jahreszeiten: einen kurzen, oft auch recht warmen Sommer und einen langen, dunklen und vor allem im Norden sehr schneereichen Winter. Im Süden ist es im Winter etwas milder und die Sommer werden dank der Küste und dem riesigen Seengebiet in Mittelfinnland nicht so heiß. Im Norden und Osten herrscht eher ein kontinentales Klima. Hier werden die Winter sehr kalt. Nordlichter kann man in Nordfinnland und Lappland bei wolkenfreiem Himmel von November bis März beobachten. Natürlich können wir dir nicht garantieren, dass du Nordlichter siehst, aber die Chance ist vor allem in Lappland sehr hoch. Bei Wintersportlern ist als Reisezeit der Dezember zu den Feiertagen sehr beliebt oder Februar/März, wenn es nicht mehr so kalt ist.

Die beste Reisezeit, um den finnischen Frühling und Sommer zu erleben, liegt zwischen Mai und September. Wenn Du an Wintersport interessiert bist, empfehlen wir dir Anfang Dezember oder im Februar/März zu reisen, aber in Lappland kannst Du auch noch im April eine Huskysafari erleben oder Ski fahren. Und wer es richtig kalt und dunkel mag, der kommt im Januar und erlebt die Polarnacht, eisige Temperaturen, knirschenden Schnee soweit das Auge reicht und sternklaren Himmel: mit oder ohne Nordlichter ein ganz besonderes Erlebnis.

Wann sind weniger Touristen im Land?

Im Juli ist in Finnland sehr viel los. Viele Finnen genießen den Sommer an den zahlreichen Seen und die langen Sommernächte locken viele Touristen an. Trotzdem gibt es immer noch schöne Orte abseits der Menschenmengen. Wir empfehlen dir jedoch eher im Frühling oder Herbst zu reisen - es ist weniger los, du hast noch tolles Wetter und kannst sowohl die Küste im Süden als auch den Norden genießen.

Wann finden in Finnland besondere Feste statt?

Februar: Laskiainen – Fastensonntag
Im Februar wird sieben Wochen vor Ostern der Fastensonntag in Finnland gefeiert. Es werden die Schlitten ausgepackt und nach einem alten Aberglauben wird die Ernte besser, je weiter man mit dem Schlitten fährt. Aber auch kurze Strecken machen beim Schlittenfahren Spaß, vor allem wenn es danach leckeres Gebäck und Marzipan gibt.

April: Pääsiäinen – Ostern
Ostern in Finnland erinnert ein bisschen an Halloween. Auf der Straße laufen Kinder verkleidet als Hexen und Zauberer rum und klingeln an jeder Tür. Hier gibt es dann Süßigkeiten. 

Mai: Vappu - Walpurgisnacht
Traditionell am ersten Mai findet das große Frühlingsfest statt. Es ist ein nationaler Feiertag und alle Finnen sind auf der Straße, unterhalten sich und feiern zusammen auf der Straße.

Juni: Juhannus – Mittsommer
Der längste Tag des Jahres wird von den Finnen ganz entspannt gefeiert. Man sitzt zusammen am Lagerfeuer, geht in die Sauna oder hüpft ins Meer. Typischerweise werden Blumenkränze selbst gemacht und getragen.

Dezember: Unabhängigkeitstag, Lucia-Fest und Weihnachten
Im Dezember ist so einiges los in Finnland. Am 6. Dezember findet der Unabhängigkeitstag statt, dazu werden je eine blaue und eine weiße Kerze in den Fenstern angezündet. Zudem lädt der Präsident Gäste zu einem Empfang im Präsidentenpalast ein. Am 13. Dezember, den dunkelsten Tag des Jahres, bringt Lucia mit ihren Kerzen etwas Licht ins Dunkel. In Helsinki findet an dem Tag ein Lucia-Umzug statt, der auf jeden Fall einen Besuch wert ist. Und dann natürlich Weihnachten. Auch in Finnland schmückt man zur Weihnachtszeit die Fenster, alles glitzert im Schnee und das man freut sich auf ein leckeres Essen. Viele Finnen gehen an Heiligabend noch in die Sauna.  

Gut zu wissen!

Reisepass & Visum

Für eine Reise nach Finnland ist kein Visum erforderlich. Ein gültiger Reisepass oder Personalausweis ist ausreichend. 

Bitte bedenke, dass du selbst dafür verantwortlich bist, dass du über gültige und korrekte Reisedokumente verfügst. Es ist immer sinnvoll, die Informationen des Auswärtigen Amtes vor der Abreise zu überprüfen, damit du sicher sein kannst, dass du die richtigen und gültigen Dokumente hast. Hier kommst du zur Seite des Auswärtigen Amtes über Finnland.

Gesundheit und Impfungen

Für Finnland gibt es keine Pflichtimpfungen. Wir empfehlen dir aber, vor deiner Abreise mit deinem Hausarzt / deiner Hausärztin zu reden, falls du Fragen oder Bedenken hast.

Geld & Währung

In Finnland zahlst du mit dem Euro. Das ist die nationale Währung. Es gibt fast überall in Finnland Geldautomaten, wo du Geld abheben kannst.

Zeitunterschied

Der Zeitunterschied zu Deutschland beträgt eine Stunde. Wenn es in Deutschland 14 Uhr ist, ist es in Finnland 15 Uhr.

Elektrizität

Die Steckdosen in Finnland funktionieren mit 220 Volt. Die Steckdosen sind die gleichen wie in Deutschland. 
 

Kleidung

In Finnland herrscht an der Küste ein mediterranes Klima. Im Sommer ist leichte Baumwollkleidung ausreichend. Im Frühling und Herbst solltest du etwas Warmes für die kühlen Abende mitbringen. Wenn du in den Norden fährst, nehme Regenkleidung und warme Kleidung mit, auch im Sommer.