Gelber Sandstrand und türkises Meer in Thailand
Wann lassen sich am besten die Strände Thailands besuchen?

Wann solltest du am besten nach Thailand reisen?

Wenn du eine Rundreise durch Thailand planst, möchtest du natürlich dann reisen, wenn die Sonne scheint und du perfektes Wetter hast. Es ist allerdings auch schön, nicht mit einer riesigen Menge anderer Touristen am Strand zu sein. Wusstest du, dass es auch nachhaltiger für das Reiseland, wenn der Tourismus besser über das Jahr verteilt wird? Wir raten dir deshalb, wenn du nicht auf die Ferienzeiten angewiesen bist, außerhalb der Hochsaison zu reisen. Das ist besser für dich und besser für Thailand!

Unser Reiseexperte, der in Thailand lebt, gibt dir gerne Tipps, welche Reisezeit sich am besten für deine Reise nach Thailand eignet. Thailand hat verschiedene Klimazonen und je nachdem, ob du den Süden oder den Norden des Landes besuchst, eignet sich eine andere Reisezeit besser. 

Die beste Reisezeit  für Thailand sind die kühleren Monate der Trockenzeit, November bis Februar. Die Temperaturen sind angenehm, die Luftfeuchtigkeit ist niedriger und es fällt wenig Regen. In den anderen Monaten kannst du auch eine tolle Rundreise durch Thailand unternehmen.

Klima

Im mittleren und nördlichen Teil von Thailand herrscht ein tropisches Savannenklima mit Einflüssen aus dem Monsun. Drei Jahreszeiten sind hier zu unterscheiden: eine trockene, warme Periode (März - April), die Regenzeit (Mai - Oktober) mit kurzen, starken Regenfällen und Gewittern, die eine angenehme Erfrischung bieten, und schließlich eine trockene, kühlere Zeit von November bis Februar. Die Temperatur liegt ganzjährig zwischen 25 ° und 35 ° C, im März und April steigt die Temperatur. In der weniger heißen Zeit in Chiang Mai kann die Temperatur nachts auf 13 ° C fallen und in den Bergen kann es noch frischer werden.

Auf den thailändischen Inseln gibt es einen Unterschied in der besten Reisezeit für die Inseln im Golf von Thailand an der Ostküste (wie Koh Samui, Koh Phangan und Koh Tao), und die Strände und Inseln vor der Westküste von Thailand (einschließlich Phuket, Krabi, Koh Phi Phi und Ko Lanta). Auf den Inseln im Golf von Thailand kann es im November und Dezember immer noch gut regnen. Diese Inseln sind trockener als der Rest von Thailand in der Regenzeit (nur 15 Regentage im Vergleich zu 20 Regentage im Rest des Landes). Deshalb eignen sich diese Inseln an der Westküste auch in der Regenzeit und im Sommer für die Inseln an der Ostküste.

Beste Reisezeit für Thailand: Menschenmengen

Die Hochsaison Thailands von November bis Februar entspricht den idealen Wetterbedingungen des Landes. In den anderen Monaten ist es in Thailand ruhiger, obwohl im Juli und August an manchen Orten sehr viel los sein kann. Für die Inseln auf der Ostseite, wie Ko Samui, Ko Pha Ngan und Ko Tao, ist Hochsaison im Juli und August.

Diese Feste solltest du nicht verpassen

Februar: Chinesisches Neujahr
Aufgrund der großen Anzahl von Chinesen, die in Thailand leben wird dieses Festival an vielen Orten in Thailand gefeiert. Man sieht Paraden mit Drachen und natürlich viele chinesische Feuerwerke.

13.-15. April: Songkran Festival
Die thailändische Neujahrsparty fällt normalerweise mit dem Beginn der Regenzeit zusammen. Die Thailänder versuchen, die Götter für die kommenden Monate positiv zu stimmen, damit es genug Regen und eine gute Ernte gibt. An vielen Orten gibt es massive Wasserschlachten, an denen alle teilnehmen. 

Oktober: Vegan Festival
Das vegane Festival kommt ursprünglich aus Phuket. Viele Menschen fasten für 10 Tage, indem sie nur vegan essen. Auf Phuket gibt es auch Paraden, bei denen die Menschen wie Schwerter die seltsamsten Objekte durch die Wangen führen.

November (1. Vollmond im Monat): Loy Kratong
Loy Kratong markiert das Ende der Regenzeit und den Göttern wird gedankt, dass sie genug Wasser gegeben haben. Schön dekorierte Boote (Kratongs) werden gestartet und an manchen Orten werden auch Wunschballons gestartet.

Darüber hinaus gibt es mehrere buddhistische Feiertage, in denen die Thai en masse in den Tempel gehen. Es ist sehr beschäftigt in den Tempeln, aber es lohnt sich, die Rituale zu sehen.

Gut zu wissen!

Reisedokumente und Visum

Für unsere Reisen nach Thailand benötigst du bei einem Aufenthalt von maximal 30 Tagen kein Visum, lediglich einen gültigen Reisepass. Dieser muss bei Einreise mindestens 6 Monate gültig sein. 

Du bist selbst verantwortlich für die Richtigkeit und Gültigkeit deiner Reisedokumente. Deshalb empfehlen wir dir vor Abreise die aktuellen Informationen des Auswärtigen Amtes zu folgen.

Bitte achte stets darauf, dass du alle nötigen Dokumente bei dir trägst, vor allem deinen Reisepass. Es ist ratsam eine beglaubigte Kopie des Passes anzufertigen und diese gesondert aufzubewahren. So ersparst du dir erhebliche Probleme, falls du deinen Pass verlierst.

Gesundheit und Impfungen

FairAway ist bemüht dich korrekt über Impfungen und Krankheiten in Thailand zu informieren. Wir raten dir jedoch auch selbst Kontakt mit einer medizinischen Instanz aufzunehmen um dich beraten zu lassen. Sorge dafür, dass du spätestens vier Wochen vor Abreise Kontakt mit deinem Hausarzt aufnimmst. Dieser wird dich eventuell weiterleiten an ein Tropeninstitut.

Hilfreiche Websites sind z.B.:

Institut für Tropenmedizin Berlin:  http://tropeninstitut.charite.de

Tropenklinik Paul – Lechler – Krankenhaus Tübingen http://www.tropenklinik.de/

Reisemedizinischer Infoservice  www.fit-for-travel.de

Impfungen
Für Reisen nach Thailand sind derzeit keine Pflichtimpfungen vorgesehen. Trotzdem ist es empfehlenswert sich am Impfkalender des Robert- Koch- Institutes zu halten. Bei einem längerem Aufenthalt in Thailand werden neben den Standardimpfungen auch Hepatitis A und B, Tollwut Japanische Enzephalitis und Typhus Impfungen empfohlen.

Andere Vorbereitungen
Wenn du regelmäßig Medikamente gebrauchst, nimm bitte auch die Beipackzettel mit. Wir raten dir auch etwas mehr Medikamente mitzunehmen als nötig. So ersparst du dir unnötigen Stress auf der Suche nach passenden Mitteln in Apotheken vor Ort. Brillenträger und Kontaktlinsenträger wird empfohlen ein zweites Paar mitzunehmen.

Gesundheit vor Ort
Reisedurchfall kannst du vorbeugen! Folgende Tipps können wir dir mitgeben:

  • Trinke nur Wasser/Getränke aus versiegelten Flaschen oder Getränke, die mit gekochtem Wasser zubereitet werden
  • Fisch und Fleisch sollten gut gekocht oder gebacken sein
  • Esse keine westlichen Salate
  • Hamburger sind eher risikoreich. Esse lieber Fleisch, dass die lokale Bevölkerung auch isst
  • Esse in Straßenläden, wo viel Betrieb ist. Die Umlaufgeschwindigkeit kommt der Hygiene zu Gute!
  • Am Abend ist es nicht empfehlenswert noch Fleisch vom Straßenladen zu essen. Dieses liegt dort manchmal den ganzen Tag ungekühlt.
  • Hausmittel gegen Durchfall: Salzstangen & Cola

Sicher durch Thailand reisen

Die Sicherheit unserer Kunden und unserer Partner vor Ort steht bei uns an erster Stelle. Unsere lokalen Reiseexperten sind immer gut informiert über die aktuelle Lage vor Ort. Für aktuelle Informationen über die Sicherheit in Thailand kannst du dich auch beim Auswärtigen Amt informieren.

Kriminalität ist in Thailand sehr wohl präsent und nicht zu leugnen. Gleichzeitig ist Thailand ein Land voller Lebensfreude und freundlicher Menschen. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass die Thailänder im Allgemeinen aufrichtige Menschen sind, die hart arbeiten und sich ihr Brot auf ehrliche Weise verdienen. Vergiss jedoch nicht, dass du dich in einem Entwicklungsland befindest. Gesunder Menschenverstand ist gefragt. Stelle deine Wertsachen nicht zur Schau und verstecke diese in einer Tasche oder lasse sie im Hoteltresor einschließen. Dein Bargeld kannst du am besten nah am Körper tragen. Wenn du mit offenen Augen unterwegs bist und dich an die lokalen Gegebenheiten anpasst, wirst du sicher durch das Land reisen.

Geld und Währung

In Thailand bezahlst du mit dem thailändischen Baht (THB). Wir empfehlen dir dich kurz vor Abreise über den aktuellen Kurs zu informieren.

In den größeren Städten kannst du Bankautomaten finden. Kreditkarten (vor allem Visa und Mastercard) werden in Thailand, besonders in den großen Städten, allgemein akzeptiert. In den eher entlegenen Gebieten und kleineren Inseln jedoch nicht. Sorge dafür, dass du in diesen Situationen über genügend Bargeld verfügst.

Es ist ratsam für den Notfall Euro oder US- Dollar in bar bei sich zu haben.

Zeitunterschied

Der Zeitunterschied zwischen Thailand und Deutschland ist 5 Stunden. Wenn es in Deutschland 10.00 Uhr ist, ist es in Thailand 15.00 Uhr nachmittags. In der Winterzeit beträgt der Zeitunterschied 6 Stunden.

Elektrizität

Die Stromspannung beträgt vor Ort 220 Volt. Hierfür benötigst du einen Adapter. Aufgrund regelmäßiger Stromausfälle ist auch die Mitnahme einer Taschenlampe zu empfehlen.

Kleidung

Wir empfehlen relativ dünne und leichte Kleidung mitzuführen. Kurze Ärmel und Hosen sind kein Problem vor Ort. Ein langärmliges Hemd kann während der Abende sehr angenehm sein, da einerseits die Temperaturen abkühlen und dich so auch gegen Mücken schützt.

Bei einem Besuch in einem Tempel empfiehlt es sich, aus Respekt zu der lokalen Bevölkerung, die Schultern und Knie zu bedecken.