Betty

„Was Reisen für mich so besonders macht? Nicht nur die schönen Orte dieser Welt, sondern vor allem die Menschen, die dort leben und die spannendsten & bewegendsten Geschichten auf Lager haben."

Betty, FairAway Redaktion

Betty Wilde arbeitet als Content Manager bei Fairaway

Nachhaltiges Reisen hört sich für viele kompliziert an, aber eigentlich ist es einfacher als man denkt. Bei jeder Entscheidung, die Sie machen gibt es auch verantwortliche Alternativen, von denen die lokale Bevölkerung und die Natur im Reiseziel profitieren können. Reisen Sie nach Kuba? Lesen Sie dann unsere fünf Tipps für nachhaltige Reisen nach Kuba.


 

Zwei Locals vor ihrem casa
Schlafen Sie bei den Einheimischen zu Hause

Übernachtungen in casas particulares bei den Kubanern zu Hause

Eine Übernachtung im Hotel liegt auf der Hand, aber Übernachtungen bei den Kubanern zu Hause sind viel interessanter. Sie schlafen dann in einem sogenannten casa particular, einem traditionellen kubanischen Haus, in dem auch die Eigentümer und deren Familie schlafen. Sie haben ihr eigenes Zimmer mit Dusche und Toilette. Die Gastfrau kocht Ihnen leckere kubanische Mahlzeiten, die qualitativ oft besser sind als im Restaurant. Wenn Sie in einem casa particular übernachten, lernen Sie nicht nur den Alltag einer kubanischen Familie kennen, sondern Sie sorgen auch dafür, dass ihr Geld die lokale Bevölkerung direkt erreicht. Es gibt viele verschiedene casas: vom kolonialen Herrenhaus in Trinidad bis zum einfachen Bungalow in Viñales.

Ein Bicitaxi am Straßenrand
Mit dem Fahrradtaxi erkunden Sie Trinidad

Trinidad entdecken mit dem Bici-Taxi

Im schönen Städtchen Trinidad können Sie stundenlang spazieren gehen und zwischen den bunten Straßen voller Kolonialhäuser verloren gehen. Wenn Sie mehr von Trinidad sehen möchten, als nur die bekannten Highlights, können Sie eine nachhaltige Bici Taxi Tour machen. Sie steigen hierbei in ein Fahrradtaxi und werden von einem lokalen Reiseführer in die weniger bekannten Stadtviertel Trinidads gefahren. Hier sehen Sie Schulen, Zigarren – und Tabakfabriken und Keramikwerkstätten aus nächster Nähe. So können Sie sich ein Bild des Alltags auf Kuba verschaffen.

 Was gehört alles in deinen Koffer für deine Kuba-Reise? Wir haben dir eine Packliste zusammengestellt! 

Hier geht es lang

Wanderung über den Eco-Trail zum Javira Wasserfall

Kuba ist berühmt für seine Städte, alte amerikanische Autos, Mojitos und Salsamusik. Aber auch die Natur auf Kuba hat viel zu bieten. In der Nähe von Trinidad, am Fuße der Guamuhaya Berge liegt der Naturpark El Cubano. Hier können Sie di ekubanische Flora und Fauna kennenlernen. Durch den Park läuft ein Eco-Trail, der die Natur so wenig wie möglich zerstört. Der Pfad führt zum Javira Wasserfall, wo Sie sich nach der Wanderung im Wasser abkühlen können.

Lokale Musiker spielen Salsa
Lauschen Sie kubanischer Musik

Salsa lernen von den Einheimischen

Bei Reisen nach Kuba werden Sie sicherlich in den Bann der kubanischen Musik gezogen. Aus den Fenstern klingen warme Salsaklänge und auf allen Plätzen der Stadt präsentieren die Kubaner ihre Salsakünste. Fragen Sie sich, ob Sie auch Talent fürs Salsa tanzen haben? In Trinidad können Sie an einem Salsa Workshop teilnehmen, bei dem Ihnen ein lokaler Salsatänzer alle Schritte erklärt. Sie sind absolut kein Tänzer? Es gibt auch Workshops, bei denen Sie kubanische Rhythmen am Schlagzeug erlernen. Derartige Workshops machen nicht nur Spaß, sondern sind auch eine einfache Möglichkeit, lokale Unternehmen zu unterstützen. Dies ist besonders im kommunistischen Kuba wichtig, da es hier eine große Herausforderung sein kann ein eigenes Unternehmen zu führen.

  • 1 Aktuell Die Eckdaten Ihrer Reise
  • 2 Ihre Reisedaten
  • 3 Ihre Wünsche
  • 4 Ihre Kontaktdaten
Mit wem reisen Sie?
Mit der Angabe Ihres Alters können unsere Reiseexperten Ihnen ein noch passenderes Reiseangebot zusammenstellen. Sie müssen diese Angabe natürlich nicht machen, wenn Sie nicht möchten.

Besuch auf einer Tabakplantage

Das Gebiet rundum das Dorf Viñales ist eins der Höhepunkte von Kuba. Die grünen Tabakfelder und die felsigen Berge eignen sich ideal für Ausritte zu Pferd. Auch eine Wanderung entlang der Tabakfelder, begleitet von einem örtlichen Zigarrenbauern, ist möglich. Der Bauer erzählt Ihnen aus erster Hand Alles über die Produktion von Tabak und die Zigarrenindustrie. Sie dürfen auch selbst Hand anlegen und sich im Zigarrenrollen versuchen. Außerdem lernen Sie Etwas über die lokale Religion, und traditionelle Bräuche und Gewohnheiten in den kubanischen Bergen.

Tabakfarmer in Vinales
In die lokale Kultur eintauchen

Du möchtest weiter stöbern?

Das könnte dich auch interessieren!