Erfahre, was du in Mae Hong Son in Thailand erleben kannst

 Thailand   3 Minuten

Betty

„Was Reisen für mich so besonders macht? Nicht nur die schönen Orte dieser Welt, sondern vor allem die Menschen, die dort leben und die spannendsten & bewegendsten Geschichten auf Lager haben."

Betty, FairAway Redaktion

Betty Wilde arbeitet als Content Manager bei Fairaway
Blick auf die Stadt Mae Hong Son im Norden Thailands
Erkunden Sie in 5 Tagen Mae Hong Son und dessen Umgebung

Mae Hong Son & Nordthailand entdecken: Dies ist unsere Empfehlung für 5 unvergessliche Tage:

 

Tag 1: Chiang Mai - Mae Chaem

Du beginnst mit einem ganzen Tag voller beeindruckender Sehenswürdigkeiten. Erkunde den Sri Som Peg. Du musst einige Treppen steigen, aber dann hast du einen magischen Blick über die umliegenden Täler. Von hier gehst du wieder bergab zum prächtigen Vatchirathan Wasserfall. Nach dem Mittagessen steht eine kleine zweistündige Wanderung auf dem Programm. Du wanderst entlang eines Flusses mit 4 Wasserfällen, von denen der schönste der Phathungsiew Wasserfall ist. Lasse diesen Tag in einem indigen Dorf der Karen ausklingen. Zusammen mit einem lokalen Kaffeebauern brührst du eine lokale Tasse Kaffee. Abends übernachtest du in Mae Chaem, einem idyllischen Dorf in den Bergen.

 

Mehr Tipps für den Norden Thailands gibt es hier!

Eine traditionell gekleidete Frau in Mae Hong Son
Bekomme einen Einblick in das Leben der Einheimischen

Tag 2: Mae Chaem - Mae Hong Son

Nach dem geschäftigen gestrigen Tag hast du heute ein wenig mehr Ruhe. Du fährst vorbei an Pang Oung und durch eine wunderschöne Umgebung, in der die Berge immer höher werden. Auf dem Weg hälst du in einem Dorf der Hmong. Obwohl diese Bergbewohner auch mit der Zeit gehen, ist das Leben einfach, aber glücklich. Khun Yuam ist seit Jahrhunderten eine Handelsstadt zwischen den thailändischen Bewohnern und ihren Nachbarn in Myanmar. Übernachtung in Mae Hong Son, mitten in den Bergen.

 

  Die beste Reisezeit für deine Thailand-Reise?

Wir verraten es dir!

Tag 3: Mae Hong Son 

Früh morgens verlässt du Mae Hong Son. Zuerst wirst du zum Pier gebracht und mit dem Longtailboot fährst du zu einem Dorf der Kayan, Huay Pu Keng (besser bekannt als Baan Nam Piang Din), das genau an der Grenze zwischen Thailand und Myanmar liegt. Lerne das tägliche Leben im Dorf kennen. Die Damen werden wegen der vielen Kupferringe um den Hals Longnecks genannt. Du kannst einem Workshop deiner Wahl folgen. Gestalte dein eigenes Messingarmband, eine hölzernen Kayan-Puppe, eine Bambusschale, eine Wasserflasche oder einer Glocke. Diese Workshops werden von Handwerkern der Kayan gegeben. Außerdem kanst du einen Spaziergang zu einer Höhle unternehmen, wo du alles über die Heilpflanzen erfährst.

Während deines Besuchs im Dorf gibt es reichlich Gelegenheit, mit den Kayan zu sprechen und mehr über ihr Leben und ihre Kultur zu erfahren. Nach dem Besuch dieses Dorfes, fährst du mit dem Boot zurück nach Mae Hong Son, wo du den Wat Phrathat Doi Kong Mu Tempel besuchst. Die Reise geht weiter zur Brücke Su Thong Pae, die etwa 15 Kilometer von der Stadt Mae Hong Son entfernt liegt. Su Thong Pae ist eine schöne Bambusbrücke und ein Gehweg, der mehr als 500 Meter durch die grünen Reisfelder zu einem Tempel und dem Dorf Kung Mai Saak führt. Hier kannst du die Ruhe der Landschaft genießen.

Eine Holzbrücke mit buten Fahnen führt durch die Reisfelder von Mae Hong Son
Laufe durch die unzähligen Reisfelder

Tag 4: Mae Hong Son - Pai

Heute fährst du nach Pai, einer der schönsten Orte Thailands. Diese Stadt liegt in den Bergen und ist der Wohnsitz verschiedener Bergvölker. Die Fahrt von Mae Hong Son nach Pai geht über eine kurvenreiche Straße mit einmaliger Aussichten. Auf dem Weg hälst du mehrmals an. Zuerst besuchst du ein buntes Dorf der Lisu, das auf einem Berg liegt. Wie fast jedes indigenes Bergsvolk in Asien sind diese Bewohner traditionell gekleidet. Neben dem Besuch der Lisu besuchst du auch auch die Einheimischen der Lahu Na.

Wenn du fast in der Stadt Pai angekommen bist, besuchst du noch heiße Quellen. Diese Pong Duet Wasserquellen bestehen aus ein paar kleinen und großen Quellen, die Wasser überall in der Gegend verteilen. Dadurch werden mehrere kleine Wasserströme erzeugt, die wiederum im Wald Dampfwolken bilden. Am Nachmittag besuchst du die Lod Caves; Höhlen, durch die der Strom Nam Lod fließt. Es ist faszinierend zu sehen, wie das Wasser vom Eingang bis zum Ausgang der Höhle zirka 500 Meter nach unten fließt. Wenn der Wasserstand es erlaubt, kannst du ein Floß mieten und über das Wasser fahren. Schließlich machst du einen Ausflug über den Fluss per Bambusfloß. Am Ende dieses ermüdenden, aber aufregenden Tages wirst du zu deinem Hotel in Pai gebracht.

Tag 5: Pai - Chiang Mai 
Heute nach dem Frühstück kehrst du nach Chiang Mai zurück, wo dieser Ausflug endet.

Erhalte ein individuelles Angebot für deine Thailand–Reise

Lasse dir von Seb ein Reiseplan ganz nach deinen Wünschen erstellen. Du brauchst erstmal ein wenig Inspiration? Auf unserer Inspirationsseite findest du Reiseideen für eine individuelle Reise nach Thailand.

  • 1 Aktuell Die Eckdaten deiner Reise
  • 2 Deine Reisedaten
  • 3 Deine Wünsche
  • 4 Deine Kontaktdaten
Mit wem reist du?
Mit der Angabe deines Alters können unsere Reiseexperten dir ein noch passenderes Reiseangebot zusammenstellen. Du musst diese Angabe natürlich nicht machen, wenn du nicht möchtest.