Leicht zu erreichen, abwechslungsreich, überraschend: Deshalb solltest du einen Urlaub mit Kindern in Europa planen

 3 Minuten   Europa

Betty

„Was Reisen für mich so besonders macht? Nicht nur die schönen Orte dieser Welt, sondern vor allem die Menschen, die dort leben und die spannendsten & bewegendsten Geschichten auf Lager haben."

Betty, FairAway Redaktion

Betty Wilde arbeitet als Content Manager bei Fairaway

 


Wieso du eine Familienreise in Europa machen solltest? Hier sind 8 gute Gründe!

Kinder am Strand in Europa
Europa bietet alles, was das Familienherz begehrt

1. Europa lockt mit einer schnellen und flexiblen Anreise

Wenn du mit deiner Familie innerhalb von Europa reist, musst du nur kurz fliegen oder kannst sogar mit dem Auto oder mit dem Zug an deinen Urlaubsort fahren. So ersparst du dir und deinen Kindern einen langweiligen langen Flug – und die Umwelt freut sich auch.

2. Es gibt günstige Flüge und Interrail

Und wenn wir gerade beim Thema sind: Natürlich sind die Flüge für einen Familienurlaub in Europa auch günstiger als bei einer Fernreise. Oder wie wäre es mit Interrail? Auch hier gibt es sehr gute Familienangebote, bis 11 Jahre reisen Kinder (zwei pro Erwachsenem) sogar kostenlos.

Mit dem Zug nach Kroatien fahren

Mit dem Zug durch Europa mit Kindern
Mit dem Zug durch Europa: Es gibt viel zu sehen

3. Die Einreise ist locker

Bei Fernreisen brauchst du oft ein Visum zur Einreise, was erstens mehr Planungsaufwand bedeutet und zweitens für eine ganze Familie auch teuer werden kann. In Europa hingegen reist du ganz einfach mit dem Personalausweis ein.

4. Die Wege im Land sind kurz

Je nach Größe deines Reiseziels ist das natürlich relativ, aber du kannst in Europa davon ausgehen, dass die Straßen gut sind und du dadurch schnell von A nach B kommst. Auch hier macht es Sinn, auf Inlandsflüge zu verzichten und lieber entschleunigt mit dem Zug oder mit dem Auto zu fahren.

Wie wäre es mit einer Familienreise durch Slowenien?

Straße in Slowenien
Nicht nur gut ausgebaut, sondern auch malerisch: Straße in Slowenien

5. Europäische Länder sind auch für kurze Schulferien in der Nebensaison gut erreichbar

Dadurch, dass die Anreise vergleichsweise schnell geht, kannst du mit deinen Kindern auch entspannt in kürzeren Schulferien innerhalb Europas verreisen. Zum Beispiel im Frühling oder im Herbst, wenn an vielen Orten Nebensaison und damit deutlich weniger los ist.

6. Europa bietet viel Abwechslung

Ob schroffe Berge oder blumige Landschaften, ob pulsierende Großstadt oder idyllisches Dorf, ob türkis leuchtendes Meer oder glasklarer Bergsee: In Europa findest du einfach alles! Das hat auch den Vorteil, dass du und deine Familie viele unterschiedliche Vorstellungen in einen Urlaub kriegt.

Wie wäre es mit einer Familienreise nach Rumänien?

Spaß für Kinder in Europa: Eselwanderung in Rumänien
Eselwanderung in Rumänien – nicht nur für Kinder ein großer Spaß
 Warum eine Reise in der Nebensaison eine gute Idee ist?

Wir verraten es dir!

7. Die Mischung macht‘s – aus Komfortzone und Aufregung

Wenn du mit deiner Familie in Europa reist, werden einige Dinge sehr vertraut sein. Gleichzeitig ist aber auch nicht alles wie zu Hause. Ihr hört andere Sprachen, schnabuliert euch durch exotische Küchen, schlendert durch wilde Natur und genießt die salzige Meeresluft. Ein perfekter Mix!

8. Europa steckt voller Überraschungen

Es gibt viele bekannte Orte in Europa, aber mindestens genauso viele Überraschungen. Kennst du schon Slowenien, Rumänien oder Sizilien? Und auch in beliebten Ländern wie Griechenland oder Spanien findest du viele Ecken, in denen du abseits des Massentourismus unterwegs bist.

Finde jetzt dein Reiseziel in Europa

Tolles Ziel für einen Urlaub mit Kindern in Europa: Spanien
Überraschendes Europa: Hättest du gedacht, dass das Spanien ist?