Warum du nach Sri Lanka reisen solltest? Verraten wir dir hier. 

  4 Minuten    Sri Lanka

Betty

„Was Reisen für mich so besonders macht? Nicht nur die schönen Orte dieser Welt, sondern vor allem die Menschen, die dort leben und die spannendsten & bewegendsten Geschichten auf Lager haben."

Betty, FairAway Redaktion

Betty Wilde arbeitet als Content Manager bei Fairaway

 


11 Gründe für deine Sri Lanka Reise: Deswegen solltest du die Insel unbedingt kennenlernen

Ein Mann geht auf den Malediven zwischen Palmen spazieren
Unterwegs im Palmenwald – atemberaubende Natur erwartet dich

1. Du wirst keine Menschenmassen erleben

In Sri Lanka ist noch kein Massentourismus angekommen. Vor allem der Norden ist teilweise noch touristisch sehr unerschlossen, aber auch in den beliebten Urlaubsregionen, zum Beispiel in Ella oder an der Südküste, wirst du immer Platz haben und viele einsame Orte finden. Umso leichter ist es, mit Locals in Kontakt zu kommen – für die der Tourismus wie bereits erwähnt eine sehr wichtige Einnahmequelle ist.

Eine Köchin steht in Sri Lanka mit einem Tablett und wartet auf die Teilnehmenden des Kochkurses
Locals freuen sich auf deinen Besuch!

2. Es gibt keine schlechte Reisezeit

Sri Lanka hat eine Durchschnittstemperatur von 28 Grad, sodass du ganzjährig Wärme und Sonne genießen kannst. Natürlich gibt es Regenzeiten, aber eben im Plural – in keinem Moment regnet es im ganzen Land gleichzeitig. Es gibt also keine schlechte Reisezeit, wenn du dich vorher informierst, welche Teile von Sri Lanka in welchen Monaten ideal zu bereisen sind.

3. Dich erwartet die schönste Zugfahrt der Welt

Das klingt erstmal übertrieben, ist es aber nicht: Die Zugfahrt von Kandy nach Ella ist legendär und bietet fantastische Aussichten. Sechs bis acht Stunden lang tuckerst du an Teeplantagen, beschaulichen Dörfern und saftig grünen Landschaften vorbei, winkst den Einheimischen zu und entdeckst immer wieder altehrwürdige Tempel. Kurzum: Die ganze Strecke ist eine einzige Sehenswürdigkeit, die du nicht verpassen solltest. Und es ist einfach herrlich entschleunigend, stundenlang aus dem Fenster zu schauen!

Mit dem Zug durch die Teeplantage fahren in Sri Lanka
Diese tollen Landschaften erwarten dich auf deiner Zugfahrt durch die Teeplantagen

4. Sri Lanka bedeutet: Natur, Natur, Natur

Rauschende Wasserfälle, weiße Traumstrände, grün leuchtende Teeplantagen, hohe Berge und tiefe Täler – Naturliebhaber wissen in Sri Lanka gar nicht, wo sie anfangen sollen. Nimm dir am besten viel Zeit, um möglichst viele Facetten der Landschaft erkunden zu können. Und auch die Tierwelt kann sich sehen lassen: zum Beispiel bei einer Safari durch den Udawalawe Nationalpark, der für seine vielen Elefanten berühmt ist.

Im Yala Nationalpark in Sri Lanka läuft ein Elefant entlang
Mit ein bisschen Glück entdecken Sie Elefanten im Nationalpark!

5. Auf Sri Lanka werden viele Feste gefeiert

In Sri Lanka sind fast alle Weltreligionen vertreten, was für einen prall gefüllten Feste-Kalender sorgt. Da wäre zum Beispiel das Neujahrsfest der Hindus und Buddhisten im April, das zwei Tage dauert und ein spektakuläres Feuerwerk verspricht. Oder die satte 15 Tage lange Kandy Esala Prozession im Juli bzw. August, die mit farbenfrohen Umzügen – mit Elefanten, Tänzern und Feuerschluckern – und fantasievollen Kostümen begeistert. Immer dabei: Leckeres Essen, geschmückte Straßen sowie Musik und Tanz!

6. Ayurveda und Co. versprechen pure Entspannung

Nutze deine Reise nach Sri Lanka, um dich nach der jahrhundertealten Ayurveda-Tradition mal so richtig verwöhnen zu lassen! Das Land ist bekannt dafür und an jeder Ecke findest du Resorts und Spas, in denen du dich durchkneten lassen können. Auch Meditation und und Yoga stehen hoch im Kurs – besser kann man nicht entspannen.

7. Genug relaxed? Dann gibt es Action satt

Gleichzeitig bietet Sri Lanka auch viel Aktivität, wenn dir der Sinn danach steht. Mit mehr als 1.600 Kilometern Küstenlinie ist die Insel prädestiniert für Wassersport, zum Beispiel Surfen, Tauchen oder Wasserski. Außerdem laden über 100 Flüsse zum Raften oder Kanufahren ein. Wer lieber auf dem Trockenen bleibt, freut sich über die zahlreichen Wanderrouten, zum Beispiel durch den Regenwald oder zur beeindruckenden Felsenfestung Sigiriya.

Schon überzeugt? Starte jetzt mit der Reiseplanung!

Der Löwenfels Sigiriya ragt aus der Landschaft empor
Die beeindruckende Felsenfestung eignet sich hervorragend für eine Wanderung – die Aussicht ist atemberaubend!

8. Die Vielfalt ist einzigartig

Nicht nur die Landschaft Sri Lankas hat einiges an Vielfalt zu bieten, sondern auch die Kultur. Zum Beispiel im kulturellen Dreiecke zwischen Anuradhapura, Polonnaruwa und Kandy finden sich die größten Kulturschätze des Landes mit prachtvollen Tempeln, riesigen Buddhastatuen und gut erhaltenen Städten. Ein Highlight ist der Adam‘s Peak, der zahlreiche Pilger anzieht. Auch die Bewohner Sri Lankas sind unglaublich vielfältig – durch die Einwanderung aus verschiedenen Ländern und die portugiesische, niederländische und britische Kolonialzeit ist ein spannender Mix an Kulturen entstanden.

Im Dambulla Höhlentempel Buddha Statuen bestaunen
Diese beeindruckenden Buddha-Statuen kannst du im Dambulla-Höhlentempel anschauen

9. Du kannst einfach mal abwarten und Tee trinken

Sri Lanka ist bekannt für seinen Tee und ist voller Teeplantagen, zum Beispiel rund um Nuwara Eliya. Erkunden Sie das Hochland doch mit einem Tuk Tuk – alleine die Fahrt ist ein Erlebnis – oder mit einem privaten Guide, der sich auskennt und dich zu den schönsten Orten bringt. Neben den grün leuchtenden Teeterrassen erfahren Sie auf den Plantagen alles über den Anbau und krönen deinen Besuch durch eine Verkostung. Unser Tipp: Kaufe hier Mitbringsel für Freude oder Familie, denn der Tee ist wirklich etwas Besonderes, sehr aromatisch und charakteristisch für Sri Lanka.

Mehr über die Teeplantagen erfahren

10. Du reist sehr preiswert

In Sri Lanka ist es möglich, sehr günstig zu reisen. Zum Beispiel gibt es sehr leckeres Essen für ein paar Euro, Zug- und Tuk Tuk Fahrten sind erschwinglich (letztere oft verhandelbar) und auch Massagen sind im Vergleich nicht teuer. Natürlich kann man auch luxuriös reisen und in Ecken, in denen mehr Touristen unterwegs sind, ziehen die Preise schon an. Doch grundsätzlich ist es, wenn man sich vor und während der Reise ein bisschen informiert, sehr gut möglich, aufs Budget zu achten und trotzdem einen tollen Urlaub zu haben, ohne sich einschränken zu müssen.

11. Die Herzlichkeit der Einwohner ist riesig

Wetten, dass du dich auf deiner Reise nach Sri Lanka als erstes in die Bewohner verlieben wirst? In den meisten Fällen wirst du hier auf sehr herzliche und hilfsbereite Menschen treffen, die viel lächeln und zwar manchmal anfangs etwas schüchtern, aber sehr gastfreundlich sind. Und wenn das Eis erstmal gebrochen ist, wirst du feststellen, dass die Locals ein aufrichtiges Interesse an Reisenden und ihrer Geschichte haben!

  • 1 Aktuell Die Eckdaten deiner Reise
  • 2 Deine Reisedaten
  • 3 Deine Wünsche
  • 4 Deine Kontaktdaten
Mit wem reist du?
Mit der Angabe deines Alters können unsere Reiseexperten dir ein noch passenderes Reiseangebot zusammenstellen. Du musst diese Angabe natürlich nicht machen, wenn du nicht möchtest.