Wann ist die beste Reisezeit für Slowenien?
Wann solltest du Sloweniens Berge erkunden?

Wann solltest du am besten nach Slowenien reisen?

Die beste Reisezeit für Slowenien hängt vom Klima und den Menschenmengen im Land ab. In Slowenien herrscht an der Küste ein anderes Klima als im Landesinneren. Slowenien hat große klimatische Unterschiede und die beste Reisezeit hängt davon ab, was du im Land unternehmen möchtest. Die Küste hat ein mediterranes Klima, in dem es das ganze Jahr über mild ist. Das Innere hat ein gemäßigtes Seeklima mit harten Wintern und warmen Sommern.

Slowenien lässt sich am besten zwischen März und September bereisen. Auch die anderen Monate eigenen sich gut für eine Slowenien Reise, abhänigig davon, was du unternehmen möchtest.

Beste Reisezeit für Slowenien: Klima

Die beste Reisezeit für Slowenien hängt davon ab, was du sehen und unternhemen möchtest. Willst du eine sonnige Reise machen, bist zu Fuß unterwegs oder magst du Wintersport? Slowenien hat verschiedene Klimazonen:

  • Ein mediterranes Klima an der Küste, wo es das ganze Jahr über mild ist.
  • An der Küste beträgt die Durchschnittstemperatur im Sommer etwa 24 Grad.
  • Ein gemäßigtes Seeklima im Landesinneren mit harten Wintern und Sommertemperaturen von durchschnittlich 15 bis 25 Grad, die manchmal auf über 30 Grad steigen.
  • Ein gemäßigtes kontinentales Klima in den Alpen, wo es im Winter sehr kalt ist. Hier liegt viel Schnee, daher ist die Gegend ideal für den Wintersport.

Gibt es in Slowenien viel Regen?

Wenn du nch Slowenien reist, musst du den gelegentlichen Regentag berücksichtigen. Slowenien ist ein grünes Land, und das aus gutem Grund: Es gibt ziemlich viel Niederschlag. In den Bergen fällt der Niederschlag hauptsächlich in den Wintermonaten in Form von Schnee. Der meiste Regen fällt in der Küstenregion im Herbst und im Rest des Landes fallen die stärksten Schauer im Sommer. Dann ist auch die Wahrscheinlichkeit eines Gewitters am größten.

Vorteile für eine Slowenien Reise in der Nebensaison

Die Hochsaison in Slowenien ist die Sommerperiode Juli und August. Dann reisen die meisten Menschen nach Slowenien und es ist viel los an Sehenswürdigkeiten, in Hotels und auf Campingplätzen. Außerdem kann es im Landesinneren recht warm werden. Wenn du außerhalb der Sommermonate reisen kannst, ist dies auf jeden Fall zu empfehlen. Im Frühling und Herbst ist es in Slowenien relativ ruhig und das Wetter ist immer noch gut. Nicht zu heiß oder zu kalt und ideal zum Wandern in den slowenischen Bergen.

Im Frühling hast du auch den Vorteil, dass die Natur in voller Blüte steht und im Herbst kannst du die flammenden Herbstfarben genießen. Ein weiteres Plus der Reisen in Slowenien im Frühjahr und Herbst ist, dass die Preise etwas niedriger sind und die Unterkünfte weit verbreitet sind. Also mehr Auswahl!

Wann sind weniger Touristen in Slowenien unterwegs?

Slowenien ist im Juli und August besonders an der Küste sehr beschäftigt. Während dieser Zeit reisen die meisten Menschen nach Slowenien und es ist überall sehr viel los. Wenn du in dieser Zeit reisen möchtest, ist es gut, deine Reiserechtzeitig zu planen, damit noch genügend Hotels verfügbar sind. In den Bergen ist die Menge in dieser Zeit jedoch nicht schlecht.

Gut zu wissen!

Reisedokumente und Visum

Slowenien ist Mitglied der Europäischen Union und daher benötigst du kein Visum für eine Reise nach Slowenien. Ein gültiger Reisepass oder Personalausweis ist ausreichend. Lese hier mehr.

Gesundheit und Impfungen

Du brauchst keine besonderen Impfungen für Slowenien. Außerdem gibt es keine Malaria. Wenn du nach Slowenien reist, informiere dich rechtzeitig über die erforderlichen Impfungen und Schutzmaßnahmen.

Sicher durch Slowenien reisen

Grundsätzlich solltest du auf deine Wertsachen ein Auge haben, aber Slowenien gilt als sicheres Reiseland.

Geld und Währung

In Slowenien zahlst du mit dem Euro und du kannst fast überall mit deiner Maesto- oder Cirruskarte bezahlen.