Fernreise mit Kindern nach Tansania
Wann ist der perfekte Zeitraum, um die Big Five aus nächster Nähe zu sehen?

Wann sollten Sie am besten nach Tansania reisen?

Wenn Sie eine Rundreise durch Tansania unternehmen, möchten Sie natürlich schönes Wetter haben. Außerdem bevorzugen Sie, dass nicht zu viele Touristen unterwegs sind. Es ist auch besser für das Reiseland, wenn der Tourismus besser über das Jahr verteilt wird. Deshalb betrachten wir nicht nur das Wetter für die beste Reisezeit, sondern auch die Menschenmenge in den verschiedenen Monaten.

Unsere Reiseexperten, die seit Jahren in Tansania leben, beraten Sie gerne über die beste Reisezeit für Ihren Urlaub in Tansania. Abhängig davon, was Sie wichtig finden, schauen sie auf das Klima und die Menschenmengen in den verschiedenen Monaten. So können Sie bei der Wahl Ihrer Urlaubszeit eine gute Entscheidung treffen. Im Folgenden können Sie mehr über die beste Reisezeit Tansania erfahren.

Welches ist die beste Reisezeit für eine Tansania-Reise?

Die beste Reisezeit Tansania ist in den Monaten Januar bis Februar und von Juni bis Oktober. Tansania hat ein weitgehend tropisches Klima mit Temperaturen zwischen 27 und 32 Grad Celsius. Nachts kann es im Hochland auf rund 12 Grad abkühlen. Im Januar und Februar wird es normalerweise zwischen 25 – 30 Grad. Von Juni bis Oktober ist es eine trockene und kühlere Zeit.

Tansania hat zwei Regenzeiten, die Sie berücksichtigen müssen. Die Regenzeit im Westen und Zentral-Tansania beginnt zwischen Ende Oktober und Anfang Dezember und dauert bis etwa Mitte April. Im Osten Tansanias gibt es zwei Regenzeiten: eine kleine Regenzeit, die im November und Dezember stattfindet, und die große Regenzeit, die von März bis Mitte Mai dauert. Die Natur ist in diesen Monaten am besten. Im Norden kann man die große Wanderung in der Serengeti während der Regenzeit beobachten.

Die beste Reisezeit Tansania ist in den Monaten Januar und Februar und von Juni bis Oktober.

Beste Reisezeit für Tansania: Menschenmengen

Die touristischen Monate in Tansania sind Dezember und Januar und Juli bis August. Die Zwischensaison fällt in den Monaten Februar bis März, Juni und September bis Oktober und am ruhigsten ist es im April, Mai und November. Die Menschenmassen in Tansania haben viel mit dem Wetter zu tun, aber in den Monaten September und Oktober ist die Menschenmenge bereits rückläufig und das Wetter ist immer noch gut.

Diese Feste sollten Sie nicht verpassen

Die große Migration findet grundsätzlich ganzjährig zwischen der Masai Mara in Kenia und der Serengeti in Tansania statt. Unsere Reiseexpertin Karin gibt Tipps, wo und wann Sie am besten die Tiere beobachten können.

Dezember – März: Große Wanderung (südlich der Serengeti)
In den Monaten Dezember bis März findet die Wanderung im Süden der Serengeti statt. Sie haben hier einen schönen Blick auf die Migration. Im Februar werden viele Jungtiere geboren, die auch ganz besonders zu sehen sind!

Juli – September: Große Migration (nördlich der Serengeti)
Von Mitte Juli bis September ist die Wanderung im Norden der Serengeti und Sie haben die Möglichkeit, die Überquerung des Flusses zu erleben, sehr spektakulär!

Gut zu wissen!

Reisedokumente und Visum

Deutsche Staatsbürger benötigen ein Visum für die Einreise nach Tansania. Das Visum kann bei der Botschaft der Vereinigten Republik Tansania in Berlin beantrag werden oder bei Einreise auf den internationalen Flughäfen erworben werden. Das Visum kostet US$ 50 und kann meistens in Bargeld bezahlt werden. Falls Sie in Sansibar einreisen, beachten Sie bitte das vermehrt nach Kreditkartenzahlung gebeten wird und Barzahlungen nicht akzeptiert werden.

Ihr Reisepass muss noch mindestens 6 Monate gültig sein nach Zurückkehr aus Tansania.

Sie sind selbst verantwortlich für die Vollständigkeit und Richtigkeit Ihrer Reisedokumente. Informieren Sie sich deshalb rechtzeitig beim Auswärtigen Amt über die aktuellen Einreisebestimmungen.

Gesundheit und Impfungen

Fairaway ist bemüht Sie korrekt über Impfungen und Krankheiten in Tansania zu informieren. Wir raten Ihnen jedoch auch selbst Kontakt mit einer medizinischen Instanz aufzunehmen um sich beraten zu lassen. Sorgen Sie dafür, dass Sie spätestens vier Wochen vor Abreise Kontakt mit ihrem Hausarzt aufnehmen. Dieser wird Sie eventuell weiterleiten an ein Tropeninstitut.
Wenn Sie direkt aus Deutschland einreisen, benötigen Sie keine besonderen Impfungen. Empfohlen werden allerdings alle Standardimpfungen.

Malaria
Eine Malariaprophylaxe mit Medikamenten wird empfohlen, da Malaria in Tansania verbreitet ist. Ein geringes Risiko für Malaria gilt auf Sansibar sowie in den Höhenlagen zwischen 1800 und 2500m. Unter 1800m gilt ein hohes Risiko an Malaria. Bitte besuchen Sie sofort einen Artz, wenn Sie auf Ihrer Reise, sowie bis einige Monate nach Ihrer Reise, Fieber bekommen. Nehmen Sie diese Gefahr bitte ernst, denn es kann tödlich enden.
Es empfiehlt sich körperbedeckende Kleidung zu tragen und unter Moskitonetzen zu schlafen, sowie Insektenschutz aufzutragen.

Wenn Sie während ihres Fluges bzw. Ihrer Reise einen Zwischenstopp in einem Gelbfiebergebiet machen, müssen Sie bei der Einreise nach Tansania eine Gelbfieberimpfung nachweisen können.

Sicher durch Tansania reisen

Die Sicherheit unserer Kunden und unserer Partner vor Ort steht bei uns an erster Stelle. Unsere lokalen Reiseexperten sind immer gut informiert über die aktuelle Lage vor Ort. Für aktuelle Informationen über die Sicherheit in Tansania können Sie sich auch beim Auswärtigen Amt informieren.

Geld und Währung

Die Währung von Tansania ist der Tansania-Schilling (TSH). Es ist ratsam vor Ihrer Reise den Wechselkurs des Schillings anzuschauen. Ein „Konverter“ kann Ihnen helfen.
Nach der Ankunft am Flughafen in Arusha, Daressalam und Sansibar können Sie mit Ihrer Bankkarte zahlen. Luxus-Hotels und Restaurants akzeptieren Kreditkarten.

Es ist immer ratsam für Notfälle einige Euro oder Dollar in Bargeld mit sich zu tragen, zum Beispiel um die Eintrittsgebühr für die Nationalparks zu zahlen. Wenn Sie Geld bei einer Bank tauschen möchten, müssen Sie damit rechnen, dass nur neue Dollar-Scheine akzeptiert werden; sie müssen nach 2004 gedruckt sein und sie dürfen nicht beschädigt aussehen. Wenn die Scheine diese Kriterien nicht erfüllen, ist die Chance groß, dass sie nicht akzeptiert werden.

Alle EC-Karten sind standardmäßig nur zum Gebrauch in Europa eingestellt. Fragen Sie Ihre Bank vor der Reise Ihre Karten zu erweitern, sodass Sie nicht ohne Zahlungsmöglichkeiten dastehen.

Zeitunterschied

In Tansania ist es während der Sommerzeit eine Stunde später als in Deutschland. Im Winter ist es zwei Stunden später.

Elektrizität

Die Spannung in Tansania liegt bei 220/240 Volt. Sie brauchen einen Adapter. Für die Nächte ist es ratsam eine Taschenlampe bei sich zu tragen.

Kleidung

Für eine Tansania Rundreise ist es ratsam Schichten von Kleidung zu tragen, da es in der Nacht deutlich abkühlt. An der Küste von Tansania und Sansibar leben überwiegend Muslime, deshalb sollten Sie Schultern und Knie bedecken.

Budget

Eine Reise durch Tansania ist nicht günstig. Die Nebensaison ist zwischen April und Mai. Zwischen März und Mitte Dezember ist die Hochsaison, wobei zwischen Mitte Dezember und Februar besonders viel los ist. Auch in den Sommerferien reisen viele Menschen nach Tansania. Während der Hochzeiten sind die Preise am höchsten.