Ein Land ohne Massentourismus: Das kostet deine nachhaltige & faire Reise nach Bhutan


 5 Minuten  Bhutan

Nadine - Reiseexpertin aus Bhutan

"Seien Sie mutig und übernachten Sie zumindest einmal bei einer lokalen Familie. Nur so bekommen Sie einen echten Einblick in das Leben in Bhutan."

Unsere Expertin für Bhutan Nadine
Reisekosten und geregelter Tourismus in Bhutan
Bhutans unberührte Schönheit: Die Folge von geregeltem Tourismus

So funktioniert eine Reise nach Bhutan

Eine Rundreisen in Bhutan zu machen, bedeutet, eine andere Welt zu betreten. Bhutan liegt zwischen den hohen Gipfeln des Himalaya und war bis in die sechziger Jahre praktisch von der Außenwelt abgeschnitten. Bis dahin gab es keine Straßen, keine Post und keine Währung. Obwohl sich Bhutan seit dieser Zeit stark entwickelt hat, wird das Land immer noch auf eine einzigartige Weise verwaltet.

Zum Beispiel wird die Lebensqualität im Land nicht auf der Grundlage des Bruttoinlandsproduktes gemessen, sondern das Bruttonationalglück wird als Messlatte angelegt. Was bedeutet das? Der König selbst wählte eine Demokratie als Regierungsform und beschränkte seine eigene Macht. Bildung ist in Bhutan kostenlos.

 Warum eine Reise in der Nebensaison eine gute Idee ist?

Wir verraten es dir!

Rundreisen in Bhutan: tanzende Traditionen

Uralte Traditionen werden auch am Leben erhalten. Als Reisender lernst du die alten Legenden ausgiebig kennen, besuchst eindrucksvolle Klosterbefestigungen und heilige Tempel und erlebst schwirrende traditionelle Feste. Natürlich bewunderst du auch die Bogenschützen von Bhutan und nimmst ein heißes Steinbad, damit all deine Beschwerden verschwinden. Wenn du verrückt nach Natur bist, dann ist Bhutan auch ein Paradies. Die Natur des Landes ist sorgfältig geschützt, das bedeutet, dass du durch endlose Wälder, grüne Täler und unberührte Berge wanderst. Außerdem musst du diese Erfahrung nicht mit vielen anderen Reisenden teilen. Das macht Reisen durch Bhutan einzigartig: Du erhältst Einblick in eine antike Kultur in einer märchenhaften Umgebung.

Fest in Bhutan: Die Reisekosten lohnen sich
Buntes Fest in Bhutan

Bhutan Reisekosten: Das kostet der geregelte & nachhaltige Tourismus

Es wird oft angenommen, dass es schwierig ist, ein Visum für Bhutan zu bekommen, da jedes Jahr nur eine bestimmte Anzahl von Reisenden zugelassen werden. Das ist nicht der Fall. Dennoch kannst du nicht einfach das Land bereisen. Die Regierung von Bhutan möchte das Land vorsichtig in die Neuzeit einführen, Kultur und Traditionen erhalten und die Natur schützen. Deshalb ist der Tourismus reguliert.

Bis vor Corona galt diese Regelung: Reisende konnten das Land nur betreten, wenn sie eine vollständig organisierte Rundreise gebucht hatten, die mindestens $250 pro Person pro Tag kostete ($200 in der Nebensaison). Bei der Buchung von luxuriösen Unterkünften war das schnell erreicht – Reisende, die kostengünstigere Übernachtungen z. B. in Gastfamilien bevorzugten, mussten aber dennoch das Tagesbudget zahlen. Mit diesen hohen Preisen verhinderte Bhutan, dass das Land von Touristen überrannt wurde. In den Bhutan Reisekosten (und damit in den $250 pro Tag) war alles inbegriffen: Drei-Sterne-Hotels, privater Transport, ein privater Fahrer und Guide, Ausflüge, Eintrittsgelder und Mahlzeiten. Du hattest somit praktisch keine Kosten vor Ort. Ein Teil des Geldes wurde auch in Bildung und Pflege, Schutz von Kultur und Natur investiert, die sogenannte Sustainable Development Fee.

Im Juni 2022 verkündete Bhutan eine Neuerung der Regeln für Touristen, die – mit der vollständigen Öffnung seit Beginn der Corona-Pandemie – am 23. September 2022 in Kraft tritt. Die bisherige sogenannte Minimal Daily Package Fee fällt dann weg, dafür steigt der Preis der Sustainable Development Fee von $65 auf $200. 

Die erhöhte Gebühr soll dafür sorgen, dass alles, was das Land so besonders macht, erhalten bleibt und das Land und die Menschen wirklich vom Tourismus profitieren.

Rundreisen in Bhutan: Deine Reisekosten im Überblick

Der geregelte Tourismus kommt den Menschen in Bhutan direkt zu Gute Die Hotels und Autos sind von ausgezeichneter Qualität, das traditionelle Essen ist köstlich und auch die Guides und Fahrer erfüllen hohe Qualitätsstandards. Die Reisekosten für Bhutan sind etwas höher, aber du bekommst auch viel zurück. Eine Rundreise in Bhutan ist eine einzigartige Erfahrung, bei der du viel über das Land und die authentische Kultur lernst. Eine perfekte Einführung in ein einzigartiges Land! Überzeuge dich selbst: Hier gibt es die Insider-Tipps von unserem lokalen Reise-Experten.

Deine Kosten für eine Bhutan Reise in der Hauptsaison auf einen Blick:

  • 200 Dollar am Tag für die Sustainable Development Fee
  • Individueller Preis für dein Reisepaket (Übernachtungen, Ausflüge, Guides, Transport, Mahlzeiten etc.)
  • individuelle Kosten, zum Beispiel beim Kaufen von Souvenirs, Buchen von zusätzlichen Ausflügen, Getränke (Kosten für ein Bier ca. 2 Euro, Cola ca. 1,50 Euro, Cappuccino ca. 1,40 Euro)
  • Flug von Deutschland: Flugpreise schwanken auch abhängig vom internationalen Geschehen stark und du fliegst immer mit Zwischenstopp nach Paro, dem einzigen internationalen Flughafen. Die Kosten können von 400 Euro bis weit über 1000 Euro variieren.

 

Unberührte Natur in Bhutan
Bhutan: Weite Natur mit wenig Touristen

Du möchtest weiter stöbern?

Das könnte dich auch interessieren!